Switzerland

Zugbauer: Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler

Zugbauer

Ungarische Bahn bestellt vier weitere Tram-Train von Stadler

Der Zughersteller Stadler liefert an die ungarische Staatsbahn MÁV-Start vier weitere Tram-Trains der Citylink-Familie. Die MÁV-Start hat im Jahr 2017 einen Vertrag für acht Trambahnen abgeschlossen.

Zudem hat sie damals die Option für die Lieferung von vier weiteren Fahrzeugen unterzeichnet.

Die Tram-Trains werden zwischen den südungarischen Städten Szeged und Hódmezovásárhely verkehren. Die ersten acht Fahrzeuge werden im Herbst 2021 in Betrieb gesetzt, die weiteren vier Einheiten im Sommer 2022. Während mit acht Fahrzeugen ein Fahrplan mit 20 Minuten-Takt möglich sei, kann mit den zusätzlichen vier Fahrzeugen eine viertelstündliche Frequenz angeboten werden.

Die im Stadler-Werk in Valencia gebauten Fahrzeuge werden auf städtischem Gebiet elektrisch und auf der Hauptlinie zwischen den Städten mit Dieselmotoren angetrieben. Bereits eingesetzt werden Citylink-Fahrzeuge in den deutschen Städten Karlsruhe und Chemnitz, in Spanien in Mallorca und Alicante, im mexikanischen Puebla sowie im britischen Sheffield.

Football news:

Juventus wollte Verteidiger Akyemé Unterschreiben, Barcelona lehnte ab
Lazio hat sich mit Mayoral geeinigt und bietet Real 15 Millionen Euro an
In Rumänien ein besonderer Meister: alles wurde in einem Spiel entschieden, dessen Format 3 Stunden vor dem Abpfiff gewählt wurde
Danny Rose: Letzte Woche wurde ich von der Polizei angehalten: ist Das ein gestohlenes Auto? Wo hast du Sie her?. Und das passiert regelmäßig
Barcelona weigerte sich, für 60 Millionen Euro Trinkau zu verkaufen, den Braga für 31 Millionen Beim Klub gekauft hatte
Chelsea kämpft mit Everton für die Region. Real ist bereit, es zu verkaufen
Espanyol bat La Liga, den Abflug abzusagen. Die Katalanen sind seit dem fünften Spieltag in der Abstiegszone