Switzerland

Zug: Drohne zaubert Traumbild an Nachthimmel über See

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Die Firma Kameraheli aus Zug hat ein neues Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, komplexe Bilder mit einer Drohne an den Himmel zu zeichnen – mit fantastischem Ergebnis.

Normalerweise fährt das Motorschiff Rigi über den Zugersee – in echt. Nun schwebt die Rigi plötzlich über Wasser, in pink – drei Meter über dem Wasserspiegel, der oberste Punkt in 26 Metern Höhe. Das Bild gemacht hat die Firma Kameraheli aus Steinhausen ZG.

Möglich machte es eine Drohne, welche die Umrisse des Motorschiffes Rigi im Flug nachzeichnete. Am Ufer des Zugersees nahm eine Kamera auf einem Stativ die Flugbewegungen in achtminütiger Langzeitbelichtung auf – und fertig war das Bild.

Extra neue Software entwickelt

Was einfach tönt, ist laut Matthias Häcki von Kameraheli das Ergebnis von langer Tüftelei. «Wir haben dazu extra eine Software entwickelt, die die GPS-Daten für einen Drohnenflug wie hier mit dem Schiff programmieren kann.» Ein Kunde wünsche ein Bild in dieser Machart, das Schiff-Bild sei dafür ein Test gewesen. Nun teste man weiter und verfeinere das Verfahren.

Kürzlich hat das Unternehmen Air-View aus Malters in Aarau ein ähnliches Bild gemacht. Dort wurden die Umrisse von geplanten Hochhäusern in den Nachthimmel gezeichnet:

(mme)

Die neusten Leser-Kommentare

Football news:

Ocampos machte überhaupt alles für den Sieg von Sevilla: erst erzielte er, dann zog er den torwartpullover an und zog in der 101.Minute einen Schuss von Torwart Eibar ab
Pizarro beendete seine Karriere als Spieler. Werders Fußballer schüttelten ihn nach dem Spiel in die Arme
Aitor Karanka: wenn Real gewinnt, wird immer von Schiedsrichtern gesprochen
Guendouzi trainiert seit zwei Wochen nicht mehr mit Arsenal. Die Londoner können es verkaufen
Alexander Elagin: Willst du einen Mann mit einem Mann, eine Frau mit einer Frau Leben-Lebe! Aber keine Kinder
Pizarro ist trotzdem fertig. Er kam 4 mal zu Werder und wurde hier zur Legende
Lloris über den Kampf mit Son: das ist Teil des Fußballs. Manchmal passiert das