Switzerland
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Wie Phönix aus der Asche – ein neues Festival für Zürich

Sonic Matter, die Konzertreihe für experimentelle Musik unserer Zeit, startet am Donnerstag und will neben der Tonhalle weitere Orte in Zürich zum Klingen bringen. Gefragt ist dabei auch «mitgestaltendes Zuhören». Was verbirgt sich dahinter?

Klanglandschaften, die das Hören inspirieren sollen: ein Visual für das neue Zürcher Festival Sonic Matter.

Klanglandschaften, die das Hören inspirieren sollen: ein Visual für das neue Zürcher Festival Sonic Matter.

Sonic Matter

Es gab in Zürich ein Festival für zeitgenössische Musik, das national und international grosse Beachtung fand. Es hiess Tage für Neue Musik Zürich und wurde 1986 von den Komponisten Thomas Kessler und Gérard Zinsstag gegründet. Die Trägerschaft lag seit 1994 bei der Stadt Zürich. Für die organisatorische Abwicklung war die Abteilung Kultur des Präsidialdepartements zuständig, die künstlerische Leitung wurde nach wechselnden Modellen verwaltungsunabhängigen Kuratoren übertragen. 2016 stellte die Stadt aus Spargründen auf einen Zweijahresrhythmus um, 2018 fanden die «Tage» ein jähes Ende.