Switzerland

Wie eine stalinistische Modellstadt in Polen zu einem Zentrum des Freiheitskampfs wurde

Nowa Huta hätte nach dem Zweiten Weltkrieg zur Wiege des «neuen Menschen» werden sollen. Doch der Alltag passte nie in die kommunistischen Klischees – die Stadt wandelt sich bis heute.

Das noch im Entstehen begriffene Nowa Huta in einer Aufnahme aus dem Jahr 1956.

Das noch im Entstehen begriffene Nowa Huta in einer Aufnahme aus dem Jahr 1956.

Erich Lessing / Keystone

Weniger als zehn Kilometer trennen den Hauptmarkt von Krakau und den Zentralplatz von Nowa Huta. Doch geistig liegen das mittelalterliche Herz von Polens einstiger Königsstadt und das Zentrum der sozialistischen Industriestadt in zwei verschiedenen Welten. Der Kontrast war bewusst gewählt: Als die Kommunisten nach dem Zweiten Weltkrieg mit Gewalt und dem sowjetischen Militär im Rücken die Macht übernahmen, passte das altehrwürdige, konservative Krakau schlecht auf die symbolische Landkarte des neuen Staates.

Football news:

Dembele wird wegen Beschwerden im Bereich des Schambeins nicht gegen Getafe spielen, Barcelona-Mittelfeldspieler Ousmane Dembélé wird das La-Liga-Spiel gegen Getafe wegen einer Verletzung verpassen
Pirlo über Ronaldo, der beim Freistoß nicht sprang: Wir werden beurteilen, ob er an die Wand gesetzt wird. Das hat Juventus-Trainer Andrea Pirlo auf die Frage geantwortet, ob er nicht aufhören sollte, Stürmer Cristiano Ronaldo beim gegnerischen Strafraum an die Wand zu stellen. Beim 3:1 gegen Parma war der Portugiese der einzige Juve-Spieler in der Mauer, der bei einem Treffer von Gaston Brugman nicht herausgesprungen war, Cristiano schloss ebenfalls das Gesicht. Brugmann erzielte den direkten Treffer
Real Madrid und Juventus Turin können für die nächste Saison aus dem Europapokal ausscheiden, weil sie an der Super League teilnehmen
Florentino Pérez: Die Gerüchte um Ronaldo bei Real kommen aus seinem Umfeld. Wenn wir Mbappé in diesem Sommer nicht kaufen, werden sich die Fans nicht in den Kopf schießen
Gazidis kann Milan verlassen, weil der Klub an der Super League teilnimmt
UEFA-Präsident über mögliche Absage des Spiels Real-Chelsea in der Champions League: Die Chancen dafür sind sehr gering. UEFA-Präsident Alexander Ceferin hat auf die Frage nach einer möglichen Absage des Champions-League-Halbfinals zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea wegen der Beteiligung dieser Klubs an dem Projekt zur Schaffung der Super League in Europa geantwortet
Woodward trat zurück, weil er die Teilnahme von Manchester United an der Super League (Air Force) nicht unterstützte