Switzerland

Wanderer brach am Abend alleine auf: 50-Jähriger am Stanserhorn tödlich verunfallt

Bei einem Bergunfall an der Nordostseite des Stanserhorns ist am Montagabend ein 50-jähriger Wanderer verunglückt.

Der Verunglückte hatte am Montagabend alleine eine Wanderung im Gebiet Stanserhorn unternommen. (Symbolbild)

Der Verunglückte hatte am Montagabend alleine eine Wanderung im Gebiet Stanserhorn unternommen. (Symbolbild)

Foto: Jean-Christophe Bott (Keystone)

Bei einem Bergunfall an der Nordostseite des Stanserhorns ist am Montagabend ein 50-jähriger Wanderer tödlich verunfallt. Der Verunfallte konnte am Dienstagabend nach einer grossangelegten Suchaktion nur noch tot geborgen werden.

Beim verunfallten Wanderer handelt es sich um einen Mann aus Deutschland, der im Kanton Nidwalden wohnhaft war, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Dienstagabend mitteilte. Der Mann hatte am Montagabend alleine eine Wanderung im Gebiet Stanserhorn unternommen.

Eine Vermisstenmeldung für den 50-Jährigen war bei der Kantonspolizei Nidwalden am Dienstagnachmittag eingegangen. Rund 15 Retter suchten in der Folge terrestrisch und aus der Luft nach dem Vermissten. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt.

SDA

Football news:

UEFA-Präsident-Englische Klubs: Meine Herren, Sie haben einen großen Fehler gemacht. Aber Sie haben Zeit, Ihre Meinung zu ändern
Ich werde keinen Vorteil aus der Super League bekommen-ich will nur den Fußball retten. Perez gab ein Programminterview (und fiel sofort auf eine Lüge)
Evertons Besitzer über den Einstieg in die Super League: Nie. Everton-Besitzer Farhad Moshiri hat erklärt, dass der Klub nicht beabsichtigt, in die europäische Superliga einzusteigen
UEFA-Präsident: Der Abstieg aus der Champions League ist kein sportlicher Rückschlag mehr, sondern ein Produktionsrisiko, das nicht alle akzeptieren wollen
Wolverhampton hat sich auf Twitter zum Weltmeister 2018/19 gekürt. Die Wolves waren dann die ersten nach 6 Gründer der Super League
Ryan Mason wurde acting Spurs-Trainer Mourinho nach dem Rücktritt
Gianni Infantino: Die FIFA lehnt die Gründung der Super League kategorisch ab. Wir müssen das Modell des europäischen Fußballs schützen