Switzerland

Video zeigt Attacke in Chicago: Jogger rettet sich vor bissigem Pitbull auf Zaun

Eine kleine Strasse im Chicagoer Viertel Wicker: Die Sonne scheint, ein junger Mann joggt die Strasse entlang. Am Rande des Wegs steht eine Frau, die ihren Pitbull an der Leine hält. Kaum ist der Mann an ihr vorbei, gerät ihr Hund ausser Rand und Band. Mühevoll versucht sein Frauchen, ihn an der Leine zu halten. Doch der Pitbull kann sich von der Leine losreissen und hetzt dem Jogger hinterher.

Dann geht es blitzschnell, der aggressive Hund attackiert den Jogger. Als sich der Mann verzweifelt vor dem Pitbull zu schützen versucht, eilt die Besitzerin dazu und will ihren Vierbeiner bändigen – erfolglos. Der Pitbull bleibt hartnäckig: Immer und immer wieder springt er hoch und attackiert den Läufer.

Mehrere Bissspuren

Als es der Hundebesitzerin einen kurzen Moment lang gelingt, den Pitbull festzuhalten, nutzt der Läufer die Gelegenheit, um sich zu retten: Kurzerhand erklimmt er ein Eingangstor und kann schliesslich dem Hund entkommen. Der Angriff hinterlässt jedoch seine Spuren: Der Mann erleidet mehrere Bissspuren an seinen Armen.

Doch damit nicht genug: Kurz nach der Attacke auf den Jogger rennt der Hund auf einen weiteren Mann zu. Dieser kann sich in sein Auto retten und bleibt damit von einem Angriff verschont. Währenddessen alarmierte der Läufer die Polizei. Trotz diversen Bissspuren zeigte der Mann die Hundehalterin nicht an.

Das Video des Vorfalls wurde letzten Sonntag von einem Augenzeugen auf Youtube hochgeladen. Wie dieser berichtet, attackierte der Pitbull weitere Personen, die sich in der Strasse befanden. Was mit dem Hund geschah, ist unbekannt. (dzc)

Football news:

Real Madrid-Stürmer Majoral wird mit einer Ablösesumme zu Roma wechseln, Real Madrid-Stürmer Borja Majoral dürfte seine Karriere in Italien fortsetzen
Goldener Ball-2001-große Scheidung: Dalí Owen, obwohl Raul in allem besser war
Der deal von Bayern und Leeds über Cuisance ist geplatzt. Die Klubs waren sich nicht einig, dass Mittelfeldspieler Mikael Cuisance vom FC Bayern nicht zu Leeds wechseln wird, berichtet Sky-Deutschland-Reporter Max Bielefeld. Nach seinen Informationen konnten sich die Vereine nicht auf die Bedingungen des Deals einigen
Nedved über Juve-Barcelona: die beiden besten Spieler der Welt treffen auf Ronaldo und Messi
Real-Direktor boutrageño: in der Champions-League-Gruppe erwarten wir 6 Intensive Spiele. Real-Trainer Emilio butrageño hat sich in der Gruppenphase der Champions League über die kommenden Spiele mit Inter Mailand, Schachtjor Donezk und Gladbachs Borussia Dortmund geäußert
An diesem Abend verteilte die UEFA auch persönliche Auszeichnungen. Die Bayern haben 5 von 6 möglichen, Lewandowski ist Spieler des Jahres
Die UEFA wird es ermöglichen, die Stadien zu 30% zu füllen. Die UEFA wird die restriktiven Maßnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie des Coronavirus mildern. Wie der Journalist Rob Harris berichtet, hat die Organisation die Entscheidung getroffen, die Zuschauer während der Spiele in die Stadien zu lassen. Die gesamtauslastung der Tribünen darf dabei nicht mehr als 30 Prozent betragen, auch lokale Einschränkungen in verschiedenen Ländern und Städten werden berücksichtigt