Switzerland

Top-Sujet Greta: Basler Fasnacht tritt in den Klimastreik

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Die Grüne Welle hat auch die Basler Fasnacht erfasst. Klimawandel, Greta und Schülerstreik werden die «drey scheenschte Dääg» dieses Jahr prägen.

Die Klimadebatte und die damit zusammenhängenden Schülerstreiks sind ein oft ausgespieltes Sujet an der diesjährigen Basler Fasnacht. Mindestens 70 der 464 beim Fasnachts-Comité angemeldeten Einheiten befassen sich mit dieser Thematik.

Umfrage

Warst Du schon mal an der Basler Fasnacht?

Die Umwelt beschäftigte schon im letzten Jahr die Basler Fasnächtler. Nun werde die Klimaproblematik jedoch in einer grossen Vielfalt ausgespielt, sagte Comité-Obfrau Pia Inderbitzin am Freitag vor den Medien. Die Palette reiche von den verschmutzten Meeren bis zum Veganismus.

Auffallend viele Junge Gruppen nehmen die Umwelt zum Motto der Fasnacht, die am 2. März mit dem Morgestraich beginnt. Oft ausgespielt - und ein gefundenes Fressen für die Basler - ist das eidgenössische Jodlerfest, das im kommenden Sommer in der Stadt durchgeführt wird.

Originelle Jubiläen

Die 5G-Technologie, die Digitalisierung und die Robotik wurden von rund einem Dutzend Cliquen ausgewählt. Zu den lokalen Themen gehören das Ende der Telefonkabinen auf dem Barfüsserplatz oder ein Brand in der Rheingasse.

Seit Jahren amüsieren die seltsamsten Jubiläen, die mit viel Fantasie ausgespielt werden. Zu den originellsten gehören heuer «100 Jahre Haribo“, das 50-jährige Bestehen der «Raketen-Glace“, 40 Jahre «Zauberwürfel“ oder 20 Jahre Spongebob. Nüchterner zeigte sich das Fasnachts-Comité selber mit dem Plakettenmotto «Heb di fescht“. Damit wird das E-Trottinett thematisiert, das für viele Menschen eine Freude oder ein Ärgernis ist.

Die publizierte Liste der mitwirkenden Gruppen zeigt einen starken Rückgang der angemeldeten Einheiten um 26 auf 464. Damit wird das Niveau von 2017 erreicht, als 460 Einheiten am Umzug teilnahmen. Deutlich weniger Pfeifer- und Trommlergruppen meldeten sich an.

Elektrokutschentest nach Pferdeunfällen

Um einen Drittel auf 12 gesunken ist auch die Zahl der mitwirkenden Kutschen oder Chaisen, wie sie in Basel genannt werden. In den letzten Jahren gab es eine heftige Tierschutz-Diskussion, weil einzelne Pferde auf der glitschigen Strasse verunfallt sind.

Erstmals soll am 2. März eine elektrisch angetriebene Kutsche am Umzug mitfahren. Es sei ein Pilotversuch, der nach der Fasnacht von der Polizei evaluiert werde, sagte Comité-Mitglied Bruno Kern, der für die Strassenfasnacht zuständig ist.

Bei den Schnitzelbank-Gesellschaften haben sich 67 Gruppierungen angemeldet. Sie werden am Montag- und Mittwochabend in den Beizen auftreten. Die diesjährige Basler Fasnacht dauert vom 2. bis zum 4. März.

(lha/sda)

Die neusten Leser-Kommentare

Football news:

Was für ein Torwart hat Chelsea genommen? Eduard Mehndi saß vor 6 Jahren ohne Job, beeindruckte den Tschechen und ersetzte Kepu
Trainer Ole-Gunnar sulscher Sprach davon, dass Mittelfeldspieler Donny Van de Beck der einzige Transfer des Klubs in diesem Fenster sei
Milan will Stürmer Bude-Glimt Hauge Unterschreiben. Der AC Mailand will den Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, am Donnerstag in die Europa League Holen. Der italienische Klub habe mit den Norwegern Gespräche über einen Transfer des 20-jährigen begonnen, berichtete der Journalist Fabrizio Romano. Bemerkenswert ist, dass Hauge am Donnerstag den AC Mailand in der Europa-League-Qualifikation gegen San Siro bezwang, das Spiel endete mit einem 3:2-Sieg der Gastgeber. Der AC Mailand erwägt einen Transfer von Hauge. Die Verhandlungen laufen, demnächst wird ein erstes offizielles Angebot abgegeben
Rivaldo: Barcelona wird nicht einfach ohne Tore von Suarez
Munir aus Sevilla Zwang die FIFA, die Regeln neu zu schreiben. Jetzt können die Spieler die Nationalmannschaft wechseln, haben Schon für Spanien gespielt und wollen für Marokko
Lampard wird nach der Unterzeichnung von Mehndi mit Kepa und Caballero sprechen
Ralf Rangnick: Havertz - Cruyff unserer Tage. Der Frühere Leipziger Trainer Ralf Rangnick hat sich über Chelsea-Mittelfeldspieler Kai Havertz keine Schwächen in seinem Spiel ausgedacht