Switzerland

Streit um kritische Plakate

Die Gemeinde Münsingen liess unliebsame Plakate von Überbauungsgegnern entfernen. Nun muss der Gemeinderat Stellung nehmen.

Dieser Schriftzug wurde aufgestellt, nachdem die Gemeinde die Plakate entfernt hatte: Dem Gemeinderat wird «Kapitulation» vorgeworfen.

Dieser Schriftzug wurde aufgestellt, nachdem die Gemeinde die Plakate entfernt hatte: Dem Gemeinderat wird «Kapitulation» vorgeworfen.

Foto: zvg

Es geschah noch vor Ostern: Im Familiengarten Underrüti in Münsingen liess die Gemeinde am Gründonnerstag kritische Plakate und Transparente entfernen, die sich gegen eine Überbauung richteten. Pächter des Familiengartens hatten sie aufgehängt und aufgestellt. «Wir bleiben!», war da beispielsweise gestanden. Mitarbeiter des Werkhofs hatten die Parolen entfernt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Hodgson über die Drohungen der Zaa: er Tat das richtige, als er die Leute wissen ließ. Es gibt keine Ausreden dafür
Setien über Messis Urlaub: Natürlich braucht er ihn. Doch die Partie gegen Valladolid war zu rutschig
Immobile-Lazio-Fans: manche haben offenbar eine zu kurze Erinnerung. Lassen Sie meine Familie in Ruhe
Holanda wurde aus einem Nachtclub in Norwegen vertrieben
Zinedine zidane: Real ist Real. Der wichtigste Verein der Geschichte
Nürnberg blieb durch ein Wunder in der zweiten Bundesliga. In der 96. Minute schlugen beide Mannschaften zu
Griezmann wird die letzten beiden Barça-Spiele in La Liga verpassen. Er ist für mindestens drei Wochen ausgeschieden