Switzerland

«Sports Illustrated» wählt Daniela Ryf unter die fittesten Athletinnen der Welt

Welche Athleten der Welt sind am Fittesten? «Sports Illustrated» hat dazu verschiedene Experten befragt. Darunter Trainer, Physiologen und Spezialisten für Leistung. Die Kriterien: Die Leistungen der letzten 12 Monate; die Beanspruchung und Risiken der Sportart; die Härte und andere körperliche Massstäbe inklusive Energie, Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Flexibilität. 

Auf der Liste der 25 Besten bei den Athletinnen ist auch eine Schweizerin zu finden. Daniela Ryf hat es auf Platz 14 geschafft. Die Triathletin aus dem Kanton Solothurn musste bei der Ironman WM 2019 auf Hawaii eine bittere Niederlage einstecken. Nach vier Siegen in Folge als Ironman-Weltmeisterin wurde sie entthront. Wegen Magenproblemen wurde sie nur 12. «Aber nur wenige Wochen zuvor erinnerte uns die 32-Jährige, warum sie eine der fittesten Athleten der Welt ist», schreibt «Sports Illustrated» im Ranking. Ryf gewann damals in Nizza ihren fünften Ironman 70.3 Titel. Kein Triathlet vor ihr hat das geschafft. 

Mit Katie Zaferes ist eine weitere Triathletin auf der Top-Liste zu finden. Tennisspielerin Serena Williams ist die Nummer 12. Und hier folgen die Besten:

Bei den Männern ist Basketballspieler Giannis Antetokounmpo, Milwaukee Bucks ganz oben, gefolgt von Tennisspieler Novak Djokovic und Crossfitter Mat Fraser. Christiano Ronaldo hat es auf den 5. Platz geschafft. (ldu)