Switzerland

Skandal am Unispital: Externes Gutachten entlastet den USZ-Whistleblower

Dem Arzt, der die Affäre um Francesco Maisano ins Rollen brachte, wurden nach seiner Meldung plötzlich ärztliche Kunstfehler angelastet. Ein Gutachten widerlegt den Vorwurf.

Schwere Vorwürfe unter Herzchirurgen: Der Whistleblower wurde wegen angeblicher Kunstfehler beschuldigt.

Schwere Vorwürfe unter Herzchirurgen: Der Whistleblower wurde wegen angeblicher Kunstfehler beschuldigt.

Foto: Reuters

Nachdem seit mehr als acht Monaten Vorwürfe gegen den ehemaligen Leiter der Klinik für Herzchirurgie, Francesco Maisano, im öffentlichen Fokus gestanden waren, änderte sich dies in den letzten Tagen.

Eine Subkommission des Zürcher Kantonsrates präsentierte am Donnerstag einen Bericht, in dem sie den ehemaligen Chefarzt milde bewertet, gegen den Whistleblower in dieser Affäre aber schwere Vorwürfe publik macht. Auch Onlinemedien nahmen den Hinweisgeber ins Visier. Gegen den Leitenden Arzt am Zürcher Universitätsspital (USZ) stehe der Vorwurf im Raum, Patienten gefährdet zu haben, weil ihm bei mehreren Eingriffen Kunstfehler unterlaufen seien. Gar von einem Todesfall ist die Rede.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Pirlo über Ronaldo, der beim Freistoß nicht sprang: Wir werden beurteilen, ob er an die Wand gesetzt wird. Das hat Juventus-Trainer Andrea Pirlo auf die Frage geantwortet, ob er nicht aufhören sollte, Stürmer Cristiano Ronaldo beim gegnerischen Strafraum an die Wand zu stellen. Beim 3:1 gegen Parma war der Portugiese der einzige Juve-Spieler in der Mauer, der bei einem Treffer von Gaston Brugman nicht herausgesprungen war, Cristiano schloss ebenfalls das Gesicht. Brugmann erzielte den direkten Treffer
Real Madrid und Juventus Turin können für die nächste Saison aus dem Europapokal ausscheiden, weil sie an der Super League teilnehmen
Florentino Pérez: Die Gerüchte um Ronaldo bei Real kommen aus seinem Umfeld. Wenn wir Mbappé in diesem Sommer nicht kaufen, werden sich die Fans nicht in den Kopf schießen
Gazidis kann Milan verlassen, weil der Klub an der Super League teilnimmt
UEFA-Präsident über mögliche Absage des Spiels Real-Chelsea in der Champions League: Die Chancen dafür sind sehr gering. UEFA-Präsident Alexander Ceferin hat auf die Frage nach einer möglichen Absage des Champions-League-Halbfinals zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea wegen der Beteiligung dieser Klubs an dem Projekt zur Schaffung der Super League in Europa geantwortet
Woodward trat zurück, weil er die Teilnahme von Manchester United an der Super League (Air Force) nicht unterstützte
Mikel Arteta: Kronke hat sich bei mir und den Spielern von Arsenal für die Super League entschuldigt. Der Klub hatte gute Absichten