Switzerland

Schweizer Cup: Schüttelt YB sein Sion-Trauma ab?

Vier Final-Niederlagen haben die Berner Young Boys gegen Sion in der Schweizer Cup Historie eingefahren. Heute treffen die beiden Clubs im Halbfinal aufeinander. Wir berichten live.

Young Boys

Young Boys

0 : 0

Sion

Sion

Eine Negativ-Nachricht kommt vor dem Anpfiff aus Bern:

Sowohl David von Ballmoos als auch Fabian Lustenberger werden nicht spielen können, sie haben beide mit Verletzungen zu kämpfen.

Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinal im diesjährigen Schweizer Cup.

YB, Sion und der Schweizer Cup, das ist eine ganz eigene Geschichte. Gleich vier Mal hatten die Berner im Final dieses Wettbewerbs das Nachsehen gegen die Walliser. Selbst ein eigener Begriff entstand durch diese rabenschwarze Serie: "veryoungboysen" beschrieb die wenig ruhmreiche Fähigkeit der Hauptstädter, wichtige Spiele sprichwörtlich zu versauen.

Seither hat sich im Schweizer Fussball allerdings einiges getan. YB hat sich zum Serienmeister entwickelt und Sion muss regelmässig um den Verbleib in der höchsten Spielklasse zittern.

Es wäre schon ein sehr überraschender Coup, sollte Sion heute die Cup-Tradition dieser beiden Clubs weiterführen. Es ist schon ganze 16 Spiele her, dass die Walliser gegen YB nicht verloren haben. Aber eben, YB, Sion und der Cup, das ist eine ganz eigene Geschichte.

Die Aufstellungen der Teams:

Beginn des Live Tickers

Football news:

Atletico-Verteidiger Jimenez hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der Klub hat das morgendliche Training vorsorglich abgesagt, bei Atlético-Verteidiger José Jimenez wurde ein Coronavirus festgestellt
Canija über Messi: Leo ist verloren und leidet, wenn sein Team nicht das beste auf dem Platz ist
Lampard bestätigte, dass Torhüter Mehndi bei Chelsea medizinisch untersucht wird
Neymar und Verteidiger Marcel Gonzalez können bis zu 10 Spiele Disqualifikation erhalten
Man City ist der erste Klub, der das 1. Spiel in 10 Saisons in Folge gewonnen hat
Bartomeu hat den Transfer von Suarez zu Atlético suspendiert. Der Wechsel von Barcelonas Stürmer Luis Suarez zu Atlético Madrid verzögert sich nicht. Nach As-Informationen hat der Präsident des katalanischen Klubs, Josep Bartomeu, die Verhandlungen mit dem Madrider Klub ausgesetzt
Robinson über Bale: einer der 10-jährigen Angebote für Tottenham und Weltklasse-Spieler