Switzerland

Schüsse bei Überfall auf Kantonalbank in Chur – keine Verletzten

In Chur ist am Donnerstag die Filiale der Graubündner Kantonalbank überfallen worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

(sda) In der Churer Innenstadt läuft derzeit ein Grosseinsatz der Polizei. Um 9 Uhr kam es zu einem Raubüberfall auf eine Bank, wie die Bündner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Eine Person wurde festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Wie die «Südostschweiz» in ihrer Onlineausgabe schreibt, handelt es sich bei der überfallenen Bank um die Bündner Kantonalbank. Eine Person habe in der Schalterhalle zwei Schüsse abgeben und habe das Gebäude mit Bargeld wieder verlassen. Für die Bevölkerung bestehe derzeit keine Gefahr, teilte die Polizei auf Twitter mit.

Football news:

Robles über die Beurteilung Match mit Real Madrid und VAR: Zweifelhafte Szenen immer Interpretieren zu Gunsten der Top-Clubs
Conte über 4:3 gegen Fiorentina: Beeindruckt von Inters Angriff. Uns fehlte der Ausgleich, dafür haben wir uns bezahlt gemacht Natürlich sind die drei Punkte wichtig, aber wir müssen die Leistung insgesamt bewerten
Zidane über 3:2 gegen Betis Sevilla: Real kann besser werden und wird. Ein schwieriges Spiel, aber bis zum Ende an einen Sieg geglaubt
Dest verabschiedete sich von Ajax-Spielern und wird heute nach Barcelona Fliegen (Gerard Romero)
Vidal gab sein Debüt für Inter bei AC Florenz
Barcelona wird die Kandidatur von Zinchenko nur in Betracht ziehen, wenn Firpo geht
Nach einem FOUL an Jovic entfernte der Schiedsrichter Betis Emerson in der 64.Minute einen Freistoß der Gäste, Luka Jovic kam alleine vor dem Torwart der Gastgeber, wurde aber von Verteidiger Emerson abgeschossen. Der Hauptschiedsrichter der Begegnung, Ricardo Bengoechea, entschied sich nach der Video-Wiederholung der Episode, den 21-jährigen Brasilianer zu entfernen