Switzerland

Schläuche verzweifelt gesucht!: Jetzt gehen den Velohändlern die Ersatzteile aus

Während dem Höhepunkt der Corona-Krise im Frühling haben Schweizerinnen und Schweizer voll aufs Velo gesetzt und Zweirad-Händlern die Schaufenster und Lager leergekauft. Wochenlang konnten viele von ihnen nicht mehr liefern. Vor allem Brot-und-Butter-Velos und hochpreisige E-Bikes waren gefragt.

Mittlerweile hat sich die Situation etwas entspannt - und gleichzeitig verlagert. Denn nun werden die Ersatzteile knapp. Der Veloboom infolge der Corona-Krise führt hinter den Kulissen zu einem weltweiten Verteilkampf um Velo-Ersatzteile, wie SRF berichtet.

«200 Prozent mehr Teile verkauft»

Bruno Herrmann vom Online-Shop Bikeimport.ch hat 16'000 Komponenten im Sortiment. «Von heute auf morgen haben wir 200 Prozent mehr Verschleissteile verkauft», sagt er zu SRF. Der Grund: Viele Leute haben während der Corona-Krise auch ihre alten Velos wieder instand gestellt – und das nicht nur in der Schweiz. Als Folge davon waren gewisse Komponenten wie Bremsbeläge oder -scheiben zeitweise in ganz Europa ausverkauft.

Ersatzteil-Fabriken in Taiwan und Japan standen wegen der Corona-Krise wochenlang komplett still. In diesen Ländern produzieren die grossen Zulieferer. Die Folge: Gewisse Teile waren gar nicht, nicht in genügender Zahl oder nicht zum gewünschten Zeitpunkt verfügbar.

E-Bike-Motoren aus Ungarn

Im Vorteil: Firmen, die einen Teil der Produktion schon vor Corona in Europa angesiedelt haben. Zum Beispiel Bosch. Die Firma stellt Motoren für E-Bikes in Ungarn her. In der Branche weiss man aber, dass der Boom nicht ewig andauern wird. Deshalb werden die Produktionskapazitäten höchstens bescheiden ausgebaut. Das hat Folgen für die Gümmeler: Sie werden auch künftig mit Verspätungen rechnen müssen. (pbe)

Football news:

Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen
Filimonov über Safonov und Maksimenko in der Nationalmannschaft: eine Frage der Zeit
Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung