Switzerland

Rangliste der CEOs: Zurich-Chef Mario Greco ist der Image-Sieger 2020

Auch Jan Jenisch von LafargeHolcim und Albert Baehny von Lonza schaffen es aufs Podest der beliebtesten CEOs.

Sein Konzern hat Corona-geschädigte Kunden mit über einer Milliarde Dollar unterstützt: Zurich-Chef Mario Greco.

Sein Konzern hat Corona-geschädigte Kunden mit über einer Milliarde Dollar unterstützt: Zurich-Chef Mario Greco.

Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)

Mario Greco, seit März 2016 Chef der Zurich-Gruppe, geniesst das beste Image unter den Schweizer Konzernchefs. Die Zurich-Versicherungen wurden von der Corona-Krise stark getroffen, aber seit Ende Oktober ist der Aktienkurs um ein Viertel gestiegen. Der Konzern hat seinen Corona-geschädigten Kunden durch Schadenzahlungen, freiwillige Unterstützungen und Prämienrückerstattungen mit mehr als 1 Milliarde Dollar geholfen. Im Dezember hat Greco durch eine Akquisition das Geschäft in den USA stark ausgebaut.

Chef des Überfliegers Lonza übergibt seinem Nachfolger

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Morata nahm eine Cytomegalovirus-Infektion auf. Juve-Stürmer war nach dem Spiel gegen Porto ohnmächtig
Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Jerome Boateng wegen eines Angriffs auf eine Ex-Freundin 2019 wieder eröffnet-sie starb im Februar
Gian Piero Gasperini: Ich werde nicht über die Entfernung sprechen, sonst disqualifiziert mich die UEFA für 2 Monate
Zidane über Fräuleins Abgang: Ich weiß nicht, ob die Strafe übertrieben war. Real Madrid war nicht das beste Spiel, aber das Wichtigste war der Sieg
Ex-Schiedsrichter Iturralde über Fräuleins Entfernung: Grenz-Foul. In der 17.Minute zeigte Schiedsrichter Tobias Stieler dem 28-jährigen Mittelfeldspieler aus Bergamo die rote Karte
Gasperini über das 0:1 bei Real Madrid: Man muss nur in Madrid gewinnen. Es ist nicht klug
Toloi über das 0:1 bei Real Madrid: Atalanta hat ein tolles Spiel gemacht. Wir sind noch dabei, jetzt müssen wir gewinnen