Switzerland

Professorin mit fragwürdiger Doppelrolle

Zuerst schrieb Monika Roth als Anwältin eine Anzeige gegen die Bank Coutts wegen Geldwäsche. Nun hilft sie einem ehemaligen Coutts-Kader, straffrei davonzukommen.

Bankenprofessorin und Anwältin Monika Roth.

Bankenprofessorin und Anwältin Monika Roth.

Foto: PD

«Die Gier ist immer noch gleich und das mangelnde Unrechtsbewusstsein auch.» Das sagte die Bankenprofessorin und Anwältin Monika Roth 2016, als die massiven Verfehlungen von Schweizer Banken im Skandal um abgezweigte Milliarden des malaysischen Staatsfonds 1MDB deutlich wurden. Die bekannte Bankenkritikerin Roth machte auch klar, was ändern muss: Es sei notwendig, dass die Verantwortlichen der Banken selbst happige Verwaltungsbussen bezahlen müssten, wenn sich ein Fehlverhalten nachweisen lasse, sagte sie im «Tages-Anzeiger» und forderte: «Fehlbare Banker müssen lebenslang gesperrt werden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen

Football news:

Barcelona kann Verteidiger Mbuyamba gegen Flügelspieler Juve sene austauschen. Sie sind 18 Jahre alt
Manchester United verweigert eine Verlängerung von igalos Leihgabe bis zum Saisonende. Der Spieler muss nach Shanghai zurückkehren
Levchenko über das Abendessen im Restaurant Amsterdam: Sie stellen die Teller selbst auf ein Tablett, die Entfernung mit dem Kellner beträgt 1,5 M
Ex-Nationalspieler Moskaus Krunic: in Europa sieht alles schön aus, aber das ist nicht ganz so. Es gibt keine Seele, und Russland hat es
Kiknadze sagt, er sei ein Klub. Aber der Verein ist eine Mannschaft, und der Rest ist vergänglich. Boris Ignatiev über den Generaldirektor von Loco
Inter will Icardi für 55 bis 60 Millionen Euro an PSG verkaufen. In Paris wird ihm ein Gehalt von 10 Millionen pro Jahr angeboten
Leipzig hat Mainz komplett vernichtet