Switzerland

Presseschau zur Begrenzungsinitiative: «Die SVP hätte sich die Niederlage sparen können»

Die «Frankfurter Allgemeine» schreibt: «Ein Ja zu dieser Zuwanderungsbremse hätte zu einem Bruch mit der Europäischen Union geführt. Ein wesentlicher Teil der bilateralen Verträge, die der exportstarken Schweiz einen weitgehend ungehinderten Zugang zum europäischen Binnenmarkt sichern, wäre dann hinfällig geworden. Einen solchen Frontalangriff auf die eigene Wirtschaft und die eigenen Arbeitsplätze wollten die meisten Eidgenossen nicht riskieren, schon gar nicht jetzt, wo Corona das Land in die grösste Rezession seit Jahrzehnten gestürzt hat.»

«Schweizer Weitsicht»

Die «Frankfurter Allgemeine» schreibt: «Ein Ja zu dieser Zuwanderungsbremse hätte zu einem Bruch mit der Europäischen Union geführt. Ein wesentlicher Teil der bilateralen Verträge, die der exportstarken Schweiz einen weitgehend ungehinderten Zugang zum europäischen Binnenmarkt sichern, wäre dann hinfällig geworden. Einen solchen Frontalangriff auf die eigene Wirtschaft und die eigenen Arbeitsplätze wollten die meisten Eidgenossen nicht riskieren, schon gar nicht jetzt, wo Corona das Land in die grösste Rezession seit Jahrzehnten gestürzt hat.»

Football news:

Der ehemalige Verteidiger von Rostow Bashtush wechselte von Lazio Rom zum saudischen Al-Ain
Schwartz über Dynamo: der Eindruck vom Trainingsgelände ist ausgezeichnet
Stürmer Metz Gyan ist im September bester Spieler der 1.Liga. Er ist der Anführer des Torschützenkönigs, Ibrahim nyan, der im September vom französischen Fußball-Verband (UNFP) zum besten Spieler der Liga 1 gewählt wurde
Miranchuk ist fähig, in fast jedem Klub der Welt zu spielen. Ex-Mittelfeldspieler Loko Drozdov über den Neuling Atalanta
Bale über den Startschuss für Tottenham: Ich bin noch nicht ganz fertig. Der Waliser Stand nach seiner Rückkehr zu Real Madrid erstmals in der Startelf
Ex-Barça-Trainer Sethien kann Palmeiras leiten
Fonseca über das 2:1 bei den Young Boys: Gab einigen eine Pause. Es ist Wichtig, an alle seine Spieler zu glauben (im Vergleich zum Spiel gegen Benevento (5:2)in der Startelf der Römer gab es 9 änderungen-ca. Sovsport). Die Partie gestaltete sich nicht einfach. Vergessen wir nicht, dass selbst Juventus hier vor ein paar Jahren unterlag und die Young Boys 15 Spiele in Folge zu Hause gewannen. Es war wichtig zu gewinnen und wir haben gut gespielt