Switzerland

Politik statt Spitzensport: Neuenschwander will in die Politik

Die Langstreckenläuferin und Historikern Maja Neuenschwander kandidiert für den Gemeinderat in Rubigen. Als Politikerin würde sie einer Familientradition folgen: Ihr Vater war einst Gemeindepräsident für die BDP.

Maja Neuenschwander will in den Gemeinderat von Rubigen. (Archiv)

Maja Neuenschwander will in den Gemeinderat von Rubigen. (Archiv)

Foto: Franziska Rothenbühler

Die Berner Langstreckenläuferin und Schweizer Marathon-Rekordhalterin Maja Neuenschwander will in die Politik. Sie kandidiert für den Gemeinderat in Rubigen, wie die «Berner Zeitung» (BZ) am Freitag schreibt. Neuenschwander tritt auf der Liste der BDP an, allerdings ohne Parteimitglied zu sein.

Erst am Mittwoch hatte Neuenschwander ihren Rücktritt vom Spitzensport bekannt gegeben. Dieser stehe allerdings in keinem Zusammenhang mit ihren politischen Ambitionen, wie Neuenschwander in der BZ sagt.

Neuenschwander kommt aus einer politischen Familie: Ihr Vater Walter Neuenschwander war Gemeindepräsident in Rubigen und Grossrat von 2005 bis 2013. Er wechselte einst von der SVP in die BDP. Ihr Bruder Stefan Neuenschwander sitzt in der Geschäftsprüfungskommission von Rubigen. Dieser hat auf Ende Jahr seinen Rücktritt angekündigt.

zec

Football news:

Austin Matthew McConaughey (er Miteigentümer) bereitet sich auf die MLS: verkauft alle Dauerkarten, obwohl nur 2 Spieler, und das Stadion (für $240 Millionen) noch im Bau
Lineker über Liverpool: Großes Lob an Klopp für ein spektakuläres Spiel trotz Verletzungen
Griezmann über das Spiel gegen Argentinien bei der WM 2018: Bot Deschamps ein 4-4-2 und die persönliche Betreuung von Messi an. Er hörte dem FC Barcelona Und dem französischen Nationalspieler Antoine Griezmann die Erinnerungen an die WM 2018 und die Euro 2016 zu
Ex-Verteidiger Inter Maicon kann aus der Serie D nach Sona wechseln
IFAB über das Handspiel: Nicht jede Berührung des Balls ist eine Verletzung. Die endgültige Entscheidung liegt bei dem Schiedsrichter
Griezmann über den Abgang von Atlético: Ich brauchte Veränderungen. Die Entscheidung war sehr schwer
Barcelona rief Maxerano zur Auswechslung des Verletzten Piqué auf. Der FC Barcelona sucht nach einem Weg, den wegen einer Bänderverletzung im Knie ausgeschiedenen Verteidiger Gerard Piqué zu ersetzen