Switzerland

OL der Thuner Schulen: 8400 Kinder und Jugendliche nahmen teil

Zum Hauptinhalt springen

Am jährlichen Orientierungslauf der Thuner Schulen beteiligten sich in den vergangenen Monaten 8400 Schülerinnen und Schüler sowie Lernende.

Der Orientierungslauf fand im Strättligenwald statt.

Der Orientierungslauf fand im Strättligenwald statt.

Foto: PD

Im Herbst und Winter 2020 fand erneut der Orientierungslauf (OL) der Thuner Schulen statt. «Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bewiesen dabei ihre Grundfertigkeiten in den Bereichen Orientierung, Kondition, Wettkampfgeist und trotzten allen widrigen Wetterverhältnissen», schreibt das Berufsbildungszentrum IDM (BBZ IDM) in einer Mitteilung. Insgesamt nahmen etwa 8400 Schülerinnen und Schüler respektive Lernende teil, darunter 1200 Lernende des BBZ IDM.

Das Besondere an dem jährlich stattfindenden OL ist die Zusammenarbeit der Thuner Schulen. Beat Zimmermann vom Gymnasium Thun spielt dabei eine wichtige Rolle. In seiner Freizeit nimmt er selbst gerne an Orientierungsläufen teil. «Von dieser Begeisterung und Leidenschaft dürfen auch die anderen Thuner Schulen profitieren», steht im Communiqué weiter.

Auch im Jahr 2020 habe er 60 Posten entwickelt und diese auf dem OL-Gelände im Wald verteilt. «Dank ihm und weiteren engagierten Helferinnen und Helfern konnte erneut ein bewegender Anlass während mehrerer Monate stattfinden.»

Tinu Christen, Fachschaftsverantwortlicher für den Sportunterricht am BBZ IDM, betont in der Mitteilung auch die Rolle der Burgergemeinde für die teilnehmenden Schulen: «Einen grossen Dank möchten wir auch der Strättliger Burgergemeinde für die Zusammenarbeit und die kostenlose Nutzung des Waldes aussprechen», lässt er sich zitieren.

Die Organisatoren des OL sind zufrieden. Die Läuferinnen und Läufer hätten grösstenteils voller Begeisterung und Ehrgeiz teilgenommen und seien mit strahlenden Gesichtern im Ziel eingelaufen. «Die Freude war gross, und der Aufwand hat sich gelohnt», schliesst das Communiqué.

PD

Football news:

Casemiro verpassen Rückspiel gegen Bayern wegen der Zerschlagung der gelben Karten
In der 17. Minute zeigte Schiedsrichter Tobias Stieler dem 28-Jährigen die rote Karte für ein Foul an Ferlan Mehndi an der Strafraumgrenze des Teams aus Bergamo
Messi erzielte 2021 sein 13. Tor in der La Liga-das beste Ergebnis der Top-5-Ligen Europas. Lewandowski hat mit dem katalanischen Stürmer Lionel Messi, für den die Tore 2021 der 12.Und 13. In der La Liga sind, weniger Torgefahr
Bale erzielte in den letzten drei Spielen 4 (2+2) Punkte für Tottenham
Messi erzielte im 7.La-Liga-Spiel in Folge die Führung und führte in der 48. Minute durch den katalanischen Stürmer Lionel Messi, in der 69. Minute erzielte er den zweiten Treffer. So hatte er 18 Tore in der aktuellen Auslosung der La Liga. In der Torschützenliste des Turniers kam der Argentinier dann auf Platz eins vor Atlético-Stürmer Luis Suarez (16 Tore). Anfang Februar hatte Suarez Messi drei Tore Vorsprung. Der Barça-Kapitän erzielte in den letzten drei Spielen bereits 5 Tore, insgesamt erzielte er in sieben Meisterschaftsspielen in Folge (11 Tore in diesem Abschnitt)
Promes ist zurück zu Spartak-was erwarten wir von ihm?
Javier Mascherano: Barcelona ist ein besonderer Verein. Es ist schwierig, ein Team mit der gleichen tief verwurzelten Philosophie zu finden