Switzerland

Neue Regeln an deutscher Grenze: Pendler müssten «nur» zweimal wöchentlich zum Corona-Test

Wird die Schweiz von Deutschland als Hochinzidenzgebiet eingestuft, treten strengere Vorschriften in Kraft. Für Pendler würden diese zwar etwas entschärft. Aufwendig wäre es trotzdem.

Steigt die 7-Tage-Inzidenz in der Schweiz auf 200, müssen sich auch Pendler regelmässig testen lassen.

Steigt die 7-Tage-Inzidenz in der Schweiz auf 200, müssen sich auch Pendler regelmässig testen lassen.

Foto: Nicole Pont

Die Schweiz ist in Deutschland zurzeit als Risikoland klassiert. Für Pendler gilt jedoch eine Ausnahmeregel. Sie müssen beim Grenzübertritt keinen negativen Corona-Test vorweisen. Das könnte sich in Zukunft ändern. «Aufgrund der aktuellen Infektionslage ist damit zu rechnen, dass Nachbarländer des Landes Baden-Württemberg zu Hochinzidenzgebieten erklärt werden können», schreibt das Landratsamt Lörrach. Einreisende aus besonders betroffenen Risikogebieten müssten ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden ist, und sich in Quarantäne begeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

1936 musste die Stadt in die UdSSR kommen. Die Tournee wurde von Stalin genehmigt, aber der Veranstalter schoss
Petrzela über Kudelas Disqualifikation: Katastrophe! Schwarz ist schwarz und Weiß ist weiß. Wie kann man das anders sagen?
Neymar wurde zum besten Spieler der Woche in der Champions League gewählt
Die Fans haben Agnelli mit ihrer Kritik an der Champions-League-Reform kritisiert: Sie werden nur die Kluft zwischen den Reichen und den Anderen vergrößern In der Erwartung, dass die Fans Zeit und Geld spenden
Wenn ich den Richter, Hitler und Napoleon, und mir zwei Kugeln geben würde, würde ich beide zum Richter fahren. April fand in Jewpatoria das Spiel der Nationalen studentischen Fußballliga zwischen den Mannschaften der Rostower Staatlichen Wirtschaftsuniversität (RINCH) und der Kalmückischen staatlichen Universität aus Elista statt. Die Rostocker gewannen 2:1, aber Schiedsrichter Maxim Klim zeigte der Mannschaft sieben gelbe Karten und eine rote Karte. Nach dem Spiel war Rinchs Trainer Viktor Zubtschenko wütend
Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert