Switzerland

Nach mehreren Unfällen auf der A1: Kilometerlanger Stau

Weil sich am Freitagnachmittag auf der Autobahn A1 auf Höhe Schönbühl mehrere Unfälle ereigneten, staut sich der Verkehr in Fahrtrichtung Zürich bis zur Einfahrt Bern-Ostring.

Zwischen Bern-Neufeld und der Verzweigung Schönbühl staut sich der Verkehr momentan auf der A1. Weil sich am frühen Freitagnachmittag auf der Höhe Schönbühl mehrere Unfälle ereigneten, ist der linke Fahrstreifen gesperrt.

Gemäss Angaben des TCS müssen sich Verkehrsteilnehmende auf den betroffenen Abschnitten derzeit auf Wartezeiten von bis zu 40 Minuten einstellen.

Die Staukarte des TCS. Zum Vergrössern auf das Bild klicken (Sie werden dann auf die TCS-Website weitergeleitet).

Wegen den Unfällen in Schönbühl staut sich der Verkehr bis auf die A6 zurück: Ab Bern-Ostring bis zur Verzweigung Wankdorf steht der Verkehr derzeit nahezu still.

Da nun viele Verkehrsteilnehmer auf die Hauptstrasse ausweichen, staut sich der Verkehr auch dort: Zwischen Worblaufen und Zollikofen ist der Verkehr überlastet.

Auch auf der Autobahn A6 zwischen Münchenbuchsee und Schönbühl ist der Verkehr überlastet: Hier kommt es wegen Schaulustigen – sogenannten «Gaffern» – zu Stau.