Switzerland
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Mit diesen Tipps liegen Sie richtig: Welcher Wein passt zu Pizza?

Ist Ihnen auch schon mal aufgefallen, dass der Rotwein beim Rindsfilet wunderbar geschmeckt hat, beim Fruchtsalat zum Dessert dann aber plötzlich komisch? Das liegt daran, dass sich verschiedene Geschmacksrichtungen im Essen auf die Wahrnehmung eines Weins beim Trinken auswirken.

Salz und Säure im Essen verstärken den Charme im Wein. Die Weine wirken fruchtiger und weicher. Das kommt zum Beispiel trockenen oder etwas sperrigen Weinen zugute. Anders verhält es sich bei Süsse, Bitterkeit oder Schärfe. Sie lassen die Weine strukturierter, kräftiger und schwerer wirken.

Pizza Salami

Der Salami auf der Pizza ist fettig, salzig und manchmal auch stark gewürzt. Hierzu trinken sie am besten einen kräftigen Rotwein, zum Beispiel einen Primitivo aus Süditalien oder einen Châteauneuf-du-Pape aus Frankreich.

Pizza Prosciutto

Auch hier ist die Pizza durch den Schinken eher auf der salzigen Seite. Probieren Sie beim nächsten Mal einen roten Sankt Laurent aus Österreich oder einen intensiven, im Eichenfass ausgebauten Chardonnay aus der Bündner Herrschaft.

Pizza Margherita

Typisch für diese Pizza ist der reine und intensive Geschmack nach ... Pizza. Ein trockener Pinot grigio aus Italien passt hervorragend dazu. Oder doch lieber einen Rotwein? Versuchen Sie es mal mit einem Nero d'Avola aus Sizilien. Alla salute!

Pizza Hawaii

Zur Salzigkeit des Schinkens kommt jetzt noch die Süsse der Ananas hinzu. Hier sollten Sie einen Wein wählen, welcher sich nicht in den Vordergrund drängt und mit beiden Geschmacksrichtungen klarkommt. Perfekte Aufgabe für einen halbtrockenen Riesling aus Deutschland oder dem Elsass.

Pizza Funghi

Um den zurückhaltenden Geschmack der Champignons nicht zu stören, sollten Sie die rote Fruchtbombe aus Australien besser im Keller lassen. Versuchen Sie es lieber mit einem zarten Pinot noir (z.B. aus Schaffhausen oder dem Thurgau) oder einem trockenen Chenin blanc aus dem Loiretal.

Pizza mit Thunfisch

Bei dieser Pizza prägen meistens die Kapern, Gewürze sowie die salzige Lake des Thunfischs den Geschmack. Hierzu sollten sie auf jeden Fall einen Weisswein geniessen, am besten trocken und fruchtbetont. Wie wärs mit einem Sauvignon blanc aus Neuseeland?

Pizza Diavola

Bei so viel Schärfe und Gewürzen muss ein Rotwein her. Er sollte aber nicht zu schwer sein und definitiv nicht versuchen, mit den intensiven Aromen der Pizza mitzuhalten. Hier brilliert ein Chianti aus der Toskana oder ein Negroamaro aus Apulien.