Switzerland

Mini-Serie über Sextape-Skandal: Erstes Bild von Lily James als Pamela Anderson

In einer Mini-Serie wird die turbulente Beziehung von «Baywatch»-Star Pamela Anderson und Rocker Tommy Lee thematisiert. Nun gibt es erste Bilder vom Set. In den Hauptrollen: Lily James und Tommy Stan.

Die junge Pamela Anderson mit ihrem Ehemann Tommy Lee: Was aussieht wie ein Schnappschuss aus den 90ern, ist in Wirklichkeit das erste Foto vom Set der neuen TV-Serie «Pam and Tommy» über das Skandalpaar. In der mimen Sebastian Stan (38) und Lily James (33) verblüffend ähnlich den Motley-Crue-Drummer und die «Baywatch»-Legende.

Stan stellte das vom Sender «Hulu» veröffentlichte Schwarzweiss-Foto auf Instagram und kommentierte es mit «Love bites» («Liebe beisst»). Lily James zeigte sich auf ihrem Instagram solo als Pamela Anderson und zitierte ihre Rollenheldin sogar: «Es ist grossartig, eine Blondine zu sein. Mit der niedrigen Erwartungshaltung kannst du andere nur überraschen!»

Serie dreht sich um Ehe von Anderson und Lee

Die achtteilige Serie handelt von der turbulenten Ehe von Anderson und Lee, die 1995 in Mexiko geschlossen und 1998 geschieden wurde. Dazwischen lagen unzählige Boulevard-Schlagzeilen von Sexvideo über Fehlgeburt bis häusliche Gewalt. Vor allem der Sextape-Skandal von 1998 soll thematisiert werden. Als der private Sex-Film damals an die Öffentlichkeit gelangte, verklagte das damalige Paar die für die Veröffentlichung zuständige Firma. In einer aussergerichtlichen Einigung wurde beschlossen, dass die Firma den Film weiterhin legal anbieten durfte. Anderson und Lee sollten dafür jedoch angeblich finanziell vom Verkauf profitieren.

Am Dreh der aktuellen TV-Serie ist das einstige Paar nicht beteiligt. (ds/paf)

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung