Switzerland

Messer-Attacke in Olten SO: Mann (33) in seiner Wohnung niedergestochen – Frau in Haft!

Ein Mann (33) wurde am vergangenen Samstagabend gegen 17 Uhr schwer verletzt in einer Wohnung am Fustliweg in Olten SO aufgefunden. Laut der Kantonspolizei Solothurn wies der Verletzte Stichwunden auf und musste von der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Durch die Strafverfolgungsbehörden wurden unverzüglich Ermittlungen zur Täterschaft, zu den Hintergründen und zum Tatablauf eingeleitet. Diese haben in der Zwischenzeit einen dringenden Tatverdacht gegen eine Frau aus dem privaten Umfeld des Opfers ergeben. Die tatverdächtige Frau befindet sich mittlerweile in Haft.

Opfer gab an von Männern attackiert worden zu sein

Die Kantonspolizei Solothurn geht von einem Beziehungsdelikt aus. Die Stichverletzung wurden dem Mann (33) nach derzeitigem Ermittlungsstand in dessen Wohnung zugefügt. Trotz der schwere der Verletzung, Lebensgefahr habe für den 33-Jährigen nicht bestanden.

Die Kantonspolizei Solothurn hatte am Tag nach der Bluttat einen Zeugenaufruf gestartet. Brisant: Die Aussagen des Mannes, wonach dieser von zwei unbekannten Männern attackiert und verletzt wurde, stimmen wohl nicht.

Hat das Opfer aus Liebe seine mutmassliche Angreiferin geschützt? (rad)