Switzerland

Mehr Sonderinteressen, mehr politischer Aktivismus, mehr Staat: warum dies die gesellschaftliche Kohäsion unterminiert (und was dagegen zu tun wäre)

Es ist eines der Paradoxe der wohlfahrtsstaatlichen Gegenwart: Je mehr der Staat alles zu regeln versucht, desto mehr schwächt er sich selbst. Das Vertrauen der Bürger in ihn schwindet. Dagegen hilft nur eins: wieder unterscheiden lernen.

Nach dem Staat wird gerne gerufen, doch die Ausweitung seines Einflusses führt zugleich zu seiner Überforderung (Kuppel des Bundeshauses in der Berner Altstadt).

Nach dem Staat wird gerne gerufen, doch die Ausweitung seines Einflusses führt zugleich zu seiner Überforderung (Kuppel des Bundeshauses in der Berner Altstadt).

Anthony Anex / Keystone

Es ist – oder scheint – ein Paradox. Der Wohlfahrtsstaat erfüllt immer mehr Ansprüche von immer mehr Bürgern – und zugleich steigt die allgemeine Unzufriedenheit. Wie kommt das?

Football news:

Benzema erzielte im 7.La-Liga-Spiel in Folge nur Messi in der Torschützenliste
Benzema unterbrach die Serie von 9 Clásico ohne Tore in La Liga. Er hat 19 (10+9) Punkte in 36 Spielen gegen Barça
Benzema mit der Ferse erzielte Barcelona nach einem Schuss von Vazquez
Es war eine schwierige Woche, wir wussten, dass wir gegen Sampdoria Genua (1:1) nicht auf unserem Niveau gespielt haben, und wollten uns heute verbessern
Fußball auf der Rhön ist unsere Kindheit. 90-E, ALE, junge Elagin, Beckham und Сульшер
Messi führt den 45.Clásico. Er wiederholte Ramos-Rekord: Real Madrid und der FC Barcelona treffen am 30.Spieltag in La Liga aufeinander. Der katalanische Stürmer Lionel Messi gastiert zum 45.Mal im Clásico. Er wiederholte den Rekord von Real-Verteidiger Sergio Ramos, der das heutige Spiel wegen einer Verletzung verpasst hatte
Tuchel über 4:1 gegen Crystal Palace: Chelsea hat die erste halbe Stunde perfekt gemacht. Wir waren hungrig und aggressiv