Switzerland

"Let's Dance": Ulrike von der Groeben scheidet aus

Die Jury gab dem Paar zu ihrem Slowfox zu Vicky Leandros‘ "Ich liebe das Leben" nur 15 von 30 Punkten. Die zwei konnten auch die Fernsehzuschauer nicht überzeugen.

Klarer Gewinner des Abends war hingegen der 28-jährige Schauspieler Tijan Nije ("Alles was zählt"). Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Kathrin Menzinger tanzte er sich mit einem Jive zu "Crazy little thing called love" in die Herzen der Jury.

Selbst der strenge Juror Joachim Llambi war von dem Paar begeistert: "Das kann man nicht besser machen", sagte der 55-jährige Tänzer. Auch Jurorin Motsi Mabuse lobte Nije: "So möchte man Jive sehen."

Die beiden bekamen von der Jury 30 Punkte - volle Punktzahl. Zum ersten Mal holte damit ein Paar in der RTL-Sendung für einen Jive so eine hohe Wertung, sagte Moderatorin Victoria Swarovski (26).

Zum Schutz vor dem Coronavirus fand die Show am Freitagabend ohne Publikum statt. Nur einige Fotos von Freunden und Verwandten der Tänzer standen auf der Tribüne. Der Applaus kam dafür vom Band. Auch die Jury sass besonders weit auseinander.

Football news:

Bruno über das Finale der Champions League 2008: eines der besten Spiele in Ronaldos Karriere. Als er erzielte, sprang er nicht, sondern flog
Warum ist Bartomeu so schlecht? Was ist mit Coutinho zu tun? Wie kann man die Fehler von Messi verbergen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Barça
Arsène Wenger: hat eine gewisse Zufriedenheit mit der Niederlage von Liverpool erlebt. Es ist schön, die einzigen zu sein
Chiellini über Das 1:4 im Champions-League-Finale von Real Madrid: Wir waren nach der 1.Halbzeit erschöpft. Niemand hat gekämpft
Michael Zorc: wenn Borussia um die Meisterschaft kämpfen will, dann muss man die Bayern schlagen
Joe hart: ich habe keine Abneigung gegen Guardiola. Das ist seine Genialität: er steht fest auf der getroffenen Entscheidung
Mainz-Torwart Müller über das 0:5 gegen Leipzig: Muss froh sein, dass die Rechnung nicht zweistellig ist