Switzerland

Leitartikel zu Wahlen Spiez: Langweilige Wahlen? Von wegen!

Am 8. November wird in Spiez gewählt. Die Ausgangslage im Gemeinderat ist, trotz lediglich eines Rücktrittes, delikat. Und: Surft auch Spiez auf der grünen Welle?

Spiez hat die Wahl. Die Qual der Wahl. Am zweiten November-Sonntag wählt die mit 13’000 Einwohnern grösste Gemeinde im westlichen Berner Oberland ihre Volksvertreter für die Jahre 2021 bis 2024. 34 Kandidatinnen und Kandidaten buhlen um einen der sieben Sitze im Gemeinderat (GR), der Exekutive. Deren 143 wollen im 36-köpfigen Grossen Gemeinderat (GGR), der Legislative, Spiez fortan politisch mitgestalten. Gewählt wird im Proporz, dem Verhältniswahlverfahren.

Auf den ersten Blick versprechen die diesjährigen Gemeindewahlen kaum Hochspannung. Es steht kein Kampfwahl-Showdown ums vollamtliche Gemeindepräsidium an wie vor vier Jahren. Damals liess sich Jolanda Brunner (SVP) als erste lokale Gemeindepräsidentin krönen; seit der Einführung des Gemeindeparlaments 1977 hatten ausnahmslos Männer – der spätere Regierungsrat Peter Widmer (FDP), Urs Winkler (EVP) und Franz Arnold (SP) – auf dem präsidialen Thron Platz genommen. Brunner ist für die kommende Legislatur bereits bestätigt, weil sie als Amtierende, wie all ihre Vorgänger, nicht angegriffen wurde. Die volksnahe Präsidentin ist unbestritten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Gasperini über das 2:0 gegen Liverpool: das ist unglaublich. Atalanta hat seinen Fußball gespielt
Simeone über den Tod von Maradona: es ist Unmöglich zu glauben. Er hat uns mit Fußball infiziert. Es ist ein großer Verlust für mich
Bayern und City sind bereits in den Playoffs der Champions League. Wer ist schon bei Ihnen, und wer ist im Schritt?
Conte über das 0:2 von Real Madrid: Wir haben den Unterschied zwischen Ihnen und uns gesehen. Inter machte zu viele Geschenke
Liverpool hat in einem Heimspiel in der Champions League noch nie ein Tor von Atalanta erzielt
Liverpool hat zum ersten mal seit 2 Jahren zu Hause verloren! Er gab Atalante ein paar Tore und traf nie auf das Tor
Zidane über 2:0 mit Inter: Real hat sich den Sieg verdient und spielt perfekt. Ich bin sehr zufrieden mit den Spielern