Switzerland

Lärm am Rosengarten : Linke fordern Stadtrat zu Ungehorsam auf

Die linksgrüne Mehrheit will, dass das Tiefbauamt in zwei Jahren eine Idee für die Umgestaltung der Rosengartenstrasse vorlegt. Und den Kanton konfrontiert.

Spätestens bis in zwei Jahren muss der Stadtrat einen Entwurf für die Umgestaltung der Rosengartenstrasse vorlegen.

Spätestens bis in zwei Jahren muss der Stadtrat einen Entwurf für die Umgestaltung der Rosengartenstrasse vorlegen.

Foto: Urs Jaudas

Zwei Fragen prägen die aktuelle Diskussion um den bekanntesten Rosengarten der Stadt Zürich: Wie schnell kann die Strasse in Wipkingen wieder blühen? Und wie viel Ungehorsam ist dafür nötig?

Ein Jahr nach der Ablehnung des Tunnels und des Trams auf der Achse macht sich im linksgrünen Lager in der Stadt Zürich allmählich Ungeduld breit (lesen Sie hier mehr dazu). Es hat längst Lösungsvorschläge von der Stadt erwartet, die seit der Abstimmung in der Sache am Ball ist. In der Debatte des Stadtparlaments am Mittwochabend zu zwei Vorstössen zum Rosengarten ist denn auch oft von «endlich» und «rasch» die Rede. Der Abstimmungsausgang biete der Stadt neue Möglichkeiten, «endlich und so schnell wie möglich etwas für die lärmgeplagten Anwohner zu tun», sagt etwa Simone Brander (SP). Sven Sobernheim (GLP) fürchtet gar, dem Stadtrat fliege bald eine Volksinitiative um die Ohren, wenn er nicht rasch transparent mache, was er «im Geheimen plant».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Gattuso wurde für die Blasphemie auf 3 Tausend Euro bestraft
Burnley wird 50 Millionen Pfund für Pope verlangen. Der Torwart von Tottenham Hotspur will rund 50 Millionen Pfund für Torwart Nick Pope Ablöse. Der 28-jährige Torhüter Interessiert sich wie berichtet für Tottenham, der nach einem Ersatz für Hugo Lloris sucht. Popes Vertrag bei Burnley läuft noch bis 2023. Es wurde 2017 für rund 1,5 Millionen Pfund von Charltongekauft
Gladbachs Mittelfeldspieler Neuhaus würde gerne zum FC Liverpool wechseln, seine Ablöse beträgt 40 Millionen Euro. Der FC Bayern wird wohl kaum um einen Spieler kämpfen, Mittelfeldspieler Florian Neuhaus kann von Borussia Mönchengladbach gehen. Der 23-Jährige ist an dem FC Liverpool Interessiert, berichtet Bild-Reporter Christian Falk. Die Rücklage von Neuhaus beträgt 40 Millionen Euro. Der Deutsche selbst würde gerne zum Merseyside-Club wechseln. Dabei hat Borussia Dortmund das Interesse an Neuhaus verloren, da Trainer Marco Rose, der zu Dortmund wechselt, keine Spieler aus seinem Ex-Team nehmen wird. Der FC Bayern wird wohl kaum um den Fußballer kämpfen, weil er nach dem Wechsel von Daio Upamecano von RB Leipzig für 40 Millionen Euro sparen muss. In der laufenden Saison erzielte Neuhaus 4 Tore und erzielte in 21 Bundesliga-Spielen 4 Assists. Seine Statistiken können hier eingesehen werden
Sampaoli führte Marseille an. Vertrag-bis 2023
Carlos Bianchi: PSG kann Barça im Rückspiel der Champions League 5-6 Tore schießen
Der Direktor von Bergmann Srna über Roma im Achtelfinale Europa League: Chancen 50 zu 50
Eintracht-Stürmer Silva erzielte sein 19.Bundesliga-Tor. Lewandowski hat 26 Tore, Holland 17.Eintracht - Stürmer André Silva hält die Saison in der Bundesliga. Der 25 Jahre alte Portugiese eröffnete das Spiel am 23.Spieltag gegen Werder Bremen (1:0, erste Halbzeit). Silva erzielte sein 19.Tor in der Bundesliga-Saison. Er steht auf dem zweiten Platz in der Torschützenliste, hinter Robert Lewandowski vom FC Bayern, der 26 Tore hat. Auch Silva liegt zwei Tore vor Erling Holland von Borussia Dortmund als Dritter