Switzerland

Kolumne von Alice Hofer: Festivitäten im Wunderland

Zum Hauptinhalt springen

Die Kolumnistin erzählt von Weihnachtstagen, die sie so ruhig und still verbracht hat wie nie zuvor.

Neulich verbrachte ich die ruhigste und stillste Heilige Zeit meines Lebens: Keine Pläne, keine Agenda, keine Besuche, kein Kaufrausch, kein Geschenktausch, alles in allem ganz wunderbar.

Inspiriert von Herrn Trump zelebrierte ich mein Motto: «Alice zuerst». Das liess sich gut einfädeln, da eigentlich ausser mir gar niemand da war. Ich genoss also totale Autonomie bei der Gestaltung des individuellen Tagesablaufs, der Festtags-Menus und der Weinkarte; ferner die uneingeschränkte Freiheit bezüglich Schlafens- und Essenszeiten, Nachtruhe und Arbeit. Ich brauchte mich weder anzupassen noch einzufügen, sondern konnte tun und lassen, was und wann ich wollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen