Switzerland

«Jerusalema»-Sänger als Liveact: Das musst du zu den heutigen Swiss Music Awards wissen

Die Swiss Music Awards 2020. bild: sma

«Jerusalema»-Sänger als Liveact: Das musst du zu den heutigen Swiss Music Awards wissen

Heute Abend dürfen wir uns auf ein Tänzchen des südafrikanischen «Jerusalema»-Sängers Master KG freuen. Er wird heute live an den Swiss Music Awards auftreten.

Zum vierzehnten Mal werden die Swiss Music Awards heute im Zürcher Hallenstadion verliehen. Die Preisverleihung geht coronabedingt ohne Zuschauer über die Bühne. Wo du die Sendung live oder online anschauen kannst und welche Acts dich ausser Master KG noch erwarten, erfährst du hier:

Wo kann ich mir die Sendung anschauen?

Die rund 145-minütige Preisverleihung kannst du dir live ab Uhr auf 3+ im TV oder online angucken. Zudem wird die Award-Show vom Radio SRF 3 mit einer Sendung ab 20 Uhr begleitet.

Wo findet die Preisverleihung statt?

Die Preisverleihung wird live aus dem Hallenstadion Zürich übertragen. Die TV-Show, moderiert von Nik Hartmann, wird in Zeiten der Corona-Pandemie jedoch ohne Zuschauer stattfinden.

Wird es trotzdem Liveacts geben?

Jap, derzeit sind neben Master KG, Zoe Wees, Zian, Lo & Leduc und Dodo auch Pegasus und Beatrice Egli als Showact bestätigt. Weitere könnten folgen. Neben den Liveacts kann man sich auf Gespräche mit den Nominierten im und ausserhalb des Hallenstadions freuen.

Welche Acts sind nominiert?

Best Female Act

Best Male Act

Best Group

Best Album

Best Breaking Act

SRF3 Best Talent

Best Hit

Best Act Romandie

Best Solo Act International

Best Group International

Best Breaking Act International

Best Hit International

Outstanding Achievement Award

Swiss Music Awards Best Live Act

Wird dieses Jahr ausgesetzt

Weitere Informationen rund um die Swiss Music Awards findest du hier.

(cst)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

20 Promis, die sich seit 2009 ziemlich verändert haben

Menschen, die Reggaeton nicht mögen, haben einen Stock im A****»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt reagiert Manson – das Wichtigste zu den Vergewaltigungs-Vorwürfen in 5 Punkten

Mehrere Frauen erheben schwere Vorwürfe gegen Musiker Marilyn Manson. Dieser streitet die Anschuldigungen ab. Dennoch haben die Vorwürfe erste Konsequenzen.

Heftige Vorwürfe an die Adresse von Marilyn Manson: Am Montag veröffentlichte die Schauspielerin und Sängerin Evan Rachel Wood ein Statement, in dem sie dem Hard-Rock-Musiker Vergewaltigung vorwirft.

Die 33-Jährige schrieb auf Instagram, dass Marilyn Manson sie während Jahren schrecklich missbraucht habe. Sie habe genug in Angst gelebt und sei jetzt hier, um «diesen gefährlichen Mann zu enthüllen».

Wood und Manson machten ihre Beziehung im Januar 2007 publik. Sie war damals 19 Jahre alt, er 36. …

Link zum Artikel

Football news:

Real wird Vinicius, Valverde, Edegaard und Rodrigo im Sommer nicht verkaufen. Sie gelten als Schlüsselspieler für die Zukunft des Klubs
Arteta über die knieverletzten Arsenal-Spieler: Sie hatten dafür Gründe. Ich denke, das ist die richtige Geste
Pogba über Mourinho: Sulscher kann die Spieler nicht in den Kader stellen, aber er wird sie nicht wegschieben, als gäbe es sie nicht. Das ist der Unterschied zwischen den Trainern Jose Mourinho und Ole-Gunnar Sulscher, der Mittelfeldspieler von Manchester United, Paul Pogba
Saka, Jacko, Huan-Bissaka und Gérard Moreno beanspruchen den Titel des Spielers der Woche in der Europa League
Real und Modric haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt. Mittelfeldspieler Luka Modric wird eine weitere Saison bei Real Madrid verbringen. Die Parteien hätten sich auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 geeinigt, teilte die As mit. Der 35-Jährige stimmte der vorgeschlagenen cremigen Lohnsenkung zu
Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie