Switzerland

Israels Raketenabwehrsystem verhindert zahlreiche Einschläge in Wohnvierteln: so funktioniert «Iron Dome»

Am Dienstagabend feuerte die Hamas eine Raketensalve auf Tel Aviv ab. Israels Abwehrsystem hat die Geschosse grösstenteils abgefangen. Wie das System funktioniert und wann es zum Einsatz kommt.

Raketen gegen Raketen: Der israelische «Iron Dome» fängt Geschosse aus dem Gazastreifen ab.

Raketen gegen Raketen: Der israelische «Iron Dome» fängt Geschosse aus dem Gazastreifen ab.

Jack Guez / AFP

Luftschutzsirenen heulen in Tel Aviv, immer wieder sind schwere Explosionen zu hören. Die Küstenmetropole ist am Dienstagabend Ziel von den bisher schwersten Raketenangriffen aus dem Gazastreifen geworden. Die radikalislamische Hamas hat laut eigenen Angaben 200 Raketen auf die Stadt geschossen. Die israelische Armee hatte zuvor ein Gebäude mit Büros von Mitgliedern des Hamas im Gazastreifen zerstört. Die Anwohner wurden vor dem Angriff gewarnt und angehalten, das 14-stöckige Haus zu verlassen, wie Augenzeugen berichteten.

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung