Switzerland

In Hergiswil NW: Feuerwehr rettet Büsi aus Autobahn-Lärmschutz

In Hergiswil NW

Feuerwehr rettet Büsi aus Autobahn-Lärmschutz

Die Feuerwehr hat am Samstagmorgen auf der Autobahn A2 in Hergiswil NW eine Katze aus einer im Umbau stehenden Lärmschutzgalerie gerettet. Jemand hatte von der Autobahn her lautes Miauen gehört und die Polizei gerufen.

Eine Patrouille fand das Tier dann in etwa sechs Metern Höhe in der Lärmschutzgalerie, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Die Katze sass fest. Teile der Lärmschutzwand mussten entfernt werden, um sie aus ihrer misslichen Lage zu bergen. Dazu musste neben der Feuerwehr Hergiswil die Stützpunktfeuerwehr Stans mit ihrer Autodrehleiter anrücken.

Nach der Prozedur konnte der Kater «Louis» dank seines Chips wohlbehalten seiner Halterin übergeben werden. Im Verkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Luzern gab es keine Behinderungen.

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung