Switzerland

Helvetic Airways hebt ab Sonntag wieder ab - erste Destination ist eine Insel

(rwa) Im Juli fährt die Airline ihre Kapazitäten wieder auf 20 bis 30 Prozent der normalen Kapazität hoch. Dabei könnten auch Destinationen kurzfristig ins Programm aufgenommen werden, schreibt Helvetic Airways in einer Mitteilung vom Freitag. Grund dafür ist, dass die Lage sehr unsicher bleibt.

Die Fluggesellschaft nimmt ihren Flugbetrieb am Sonntag mit einem wöchentlichen Linienflug von Bern nach Palma de Mallorca wieder auf. Von Zürich aus fliegt sie auch die kosovarische Hauptstadt Pristina und Ohrid in Nordmazedonien an. Beide Länder figurieren auf der Risikoländer-Liste des Bundes. Im August soll das Angebot um Kreta und Rhodos erweitert werden. Im September folgen dann Jerez de la Frontera, Kos, Menorca und Preveza.

Football news:

Wo die Champions League aufgehört hat: Sarri riskiert den Abflug von Lyon und Real Madrid wird gegen City antreten
Josep Bartomeu: Messi ist der beste Spieler der Geschichte. Er will bei Barça bleiben
Der Ex-Direktor von Valencia über den Transfer von Ronaldo: 2006 einigte sich der Klub mit seinem Agenten und Sponsoren, aber der deal fand nicht statt
Klopp, Lampard, Rogers und wilder beanspruchen die Auszeichnung für den besten Trainer, Pep nicht
Die Showsport-Autoren wählen den Champions – League-Sieger: czernyawski für Leipzig, Muiznek glaubt an Real Madrid
Trent, Rashford, Martial und Greenwood beanspruchen die Auszeichnung für den besten Jungen Spieler der Saison
Ronaldo startete schwach in die Saison 2016/17-und erzielte dann 10 Tore in den Playoffs der Champions League und gab die beste Leistung in der Geschichte des Turniers