Switzerland

Gut-Behrami gewinnt in Val di Fassa vor Siebenhofer und Suter – Gisin wird Neunte

1 Breezy Johnson (USA)
3 Kira Weidle (GER)
5 Corinne Suter (SUI)
6 Jasmine Flury (SUI)
7 Lara Gut-Behrami (SUI)

11 Ilka Stuhec (SLO)
13 Tamara Tippler (AUT)
16 Priska Nufer (SUI)
17 Federica Brignone (ITA)
18 Michelle Gisin (SUI)
19 Petra Vlhova (SVK)
22 Jasmina Suter (SUI)
30 Joana Hählen (SUI)
33 Rahel Kopp (SUI)
38 Katja Grossmann (SUI)
40 Delia Durrer (SUI)​

Kommentar

Testen ist günstiger als Lockdown

Die Kantone tun gut daran, ihre Bevölkerung massenhaft gegen das Coronavirus zu testen. Scheu vor Kosten und Aufwand sind fehl am Platz.

Der Gesundheitsminister Alain Berset hat es selbst gesagt: Die Coronatests sind eine wichtige Waffe im Kampf gegen die Pandemie. Das zeigt auch die Teststrategie des Kantons Graubünden. Seit dem ersten Februar ist die Zahl der Ansteckungen im Bündnerland um rund 60 Prozent gesunken. 26'038 Mitarbeitende von 513 Firmen wurden Stand Donnerstagvormittag bereits getestet. 34 davon waren positiv.

Die PCR-Spucktests in Graubünden helfen auch Personen zu finden, die keine Symptome haben, das Virus …

Link zum Artikel

Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Football news:

Real wird Vinicius, Valverde, Edegaard und Rodrigo im Sommer nicht verkaufen. Sie gelten als Schlüsselspieler für die Zukunft des Klubs
Arteta über die knieverletzten Arsenal-Spieler: Sie hatten dafür Gründe. Ich denke, das ist die richtige Geste
Pogba über Mourinho: Sulscher kann die Spieler nicht in den Kader stellen, aber er wird sie nicht wegschieben, als gäbe es sie nicht. Das ist der Unterschied zwischen den Trainern Jose Mourinho und Ole-Gunnar Sulscher, der Mittelfeldspieler von Manchester United, Paul Pogba
Saka, Jacko, Huan-Bissaka und Gérard Moreno beanspruchen den Titel des Spielers der Woche in der Europa League
Real und Modric haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt. Mittelfeldspieler Luka Modric wird eine weitere Saison bei Real Madrid verbringen. Die Parteien hätten sich auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 geeinigt, teilte die As mit. Der 35-Jährige stimmte der vorgeschlagenen cremigen Lohnsenkung zu
Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie