Switzerland

Glück im Unglück für EVZ-Star: Hier trifft Conacher Hofmann mit der Kufe im Gesicht!

Glück im Unglück für EVZ-Star

Hier trifft Conacher Hofmann mit der Kufe im Gesicht!

EVZ-Stürmer Grégory Hofmann wird von Berns Cory Conacher mit dem Schlittschuh im Gesicht getroffen, kann aber weiterspielen. Er weiss: «Das hätte ins Auge gehen können.»

Es passiert im zweiten Viertelfinal-Duell zwischen Bern und Zug: Nach drei Minuten geraten EVZ-Stürmer Grégory Hofmann und SCB-Provokateur Cory Conacher beim Bully aneinander. Der Berner geht zu Boden und trifft im Fallen den Zuger mit dem Schlittschuh im Gesicht.

Hofmann hat Glück. Er zieht sich «bloss» eine Schnittwunde an der Wange und an der Lippe zu, fährt zur Bank und lässt sich kurz pflegen. Dann spielt der 28-Jährige weiter. Doch: «Es blutete ständig», so Hofmann. «Nach rund 10 Minuten begab ich mich kurz in die Kabine. Die Wunde an der Lippe musste mit etwa vier Stichen genäht werden.»

«Das hätte ins Auge gehen können»

Die Szene mit Conacher sah Hofmann so: «Es gab zuvor eine Aktion zwischen Conacher und Kovar. Danach wollte ich beim Bully Präsenz markieren. Ich hatte Glück. Das hätte auch ins Auge gehen können.» Entschuldigt habe sich der Kanadier nicht. Hofmann: «Es ging alles schnell. Solche Dinge passieren. Doch für meinen Geschmack fiel er etwas leicht.»

Nicht immer geht es so glimpflich aus wie bei Hofmann. 2001 wurde ZSC-Stürmer Michel Zeiter von Churs Johan Witehall am Hals getroffen und fiel nach einer mehrstündigen Notoperation 91 Tage aus. 1989 musste Buffalos Torhüter Clint Malarchuk mit 300 Stichen genäht werden. Und NHL-Star Richard Zednik entging 2008 knapp dem Tod, als er an der Halsschlagader getroffen wurde.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen