Switzerland

Gesetzesänderung vorgesehen: Mit DNA-Merkmalen auf Verbrecherjagd

Wissenschaftler können Erbgut auf Merkmale wie Haar-, Haut- oder Augenfarbe hin analysieren. Bald sollen auch Ermittler in der Schweiz mit dieser Methode arbeiten dürfen.

Aus der DNA eines Täters könnte man auf sein Äusseres schliessen: Zürcher Kantonspolizisten durchsuchen einen Abfallcontainer.

Aus der DNA eines Täters könnte man auf sein Äusseres schliessen: Zürcher Kantonspolizisten durchsuchen einen Abfallcontainer.

Foto: Walter Bieri (Keystone)


Der Wendepunkt war ein Sommerabend 2015 im luzernischen Emmen. Eine junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg vom Fahrrad gerissen, vergewaltigt und verletzt liegen gelassen. Seither ist sie querschnittgelähmt. Die Ermittler der Kantonspolizei stellten die DNA des Täters sicher, glichen sie mit der Datenbank Codis ab, ein Treffer blieb aus. Auch ein Massentest bei über 300 Männern mit Bezug zum Tatort lieferte keinen Treffer.

Damit hatten die Strafverfolgungsbehörden ihre Mittel ausgeschöpft. Eine weitere Möglichkeit, nämlich mittels äusserlicher Merkmale, auf welche die DNA hindeutet, gezielt nach dem Täter zu suchen, ist in der Schweiz nicht erlaubt. Europaweit ist dies nur in den Niederlanden, in der Slowakei sowie mittlerweile auch in Deutschland zulässig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Klopp über das Spiel mit Manchester United: ich spüre keinen Druck von außen. Das ganze Leben setze sich selbst, so dass die gewohnt sind
Zlatan über das 0:3 gegen Atalanta Bergamo: wir Müssen nachlegen, und wir haben es nicht geschafft. Es gibt keine Ausreden
Ramos und Perez haben eine sehr seltsame Beziehung. Sergio schlägt neue Verträge aus, und Florentino passt in diese Saison, die Fans von Barca und Real Madrid haben sich endlich synchronisiert: beide Teams drohen, Spanien zu verlassen
Ronald Koeman: Wenn wir nicht über 90 Minuten Spielen, muss ich sagen, was ich sehe. Ansonsten ist es besser, einen anderen Trainer zu finden
Antonio Conte: Scudetto oder der Einzug in die Champions League ist wichtiger als der italienische Pokal, aber wir werden versuchen, Milan zu schlagen
Golovin über 2 Assists im Spiel gegen Marseille: Verdienst des gesamten Teams - wir arbeiten hart an Standards
Valencia kann Stürmer Bordeaux de Preville im Sommer kostenlos Unterschreiben