Switzerland

Fragebogen mit Christian Stucki: «Manchmal treiben mich meine Kinder zur Weissglut»

Er brach sich einst fast das Genick, hielt sich nicht immer ans Gesetz und braucht viel Zärtlichkeit: Der Star-Schwinger gewährt tiefe Einblicke.

Familienmensch: Christian Stucki posiert mit seinem Sohn.

Familienmensch: Christian Stucki posiert mit seinem Sohn.

Foto: Sebastian Magnani

Wer sind Sie?

Ich bin ich! Ähm, ein stinknormaler Typ halt. Denke ich jedenfalls … Und ich bin einer, der auch mal einen Stupf ins Füdlä braucht.

Was ist das Verrückteste, das Sie je getan haben?

Ich darf da nicht alles erzählen. (lacht) Sagen wirs mal so: Es gab bei mir mal eine experimentelle Lebensphase, wo nicht alles hundertprozentig regelkonform und gesetzestreu ablief. Einmal ballerten ein Kollege und ich mit dem Luftgewehr herum, nur gut, haben wir einander nicht getroffen.

Wie lange halten Sie es ohne Handy aus?

Ich wäre manchmal froh, würde ich es daheim vergessen. Eine Woche ohne würde sicher gehen, zwei wären wohl grenzwertig. Vor dem Eidgenössischen in Zug musste ich das Handy in einem Trainingslager drei Tage lang abgeben. Es war speziell, diesen Knochen mal nicht ständig vor dem Gring zu haben. Wir Schwinger redeten viel mehr miteinander als sonst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Saka, Jacko, Huan-Bissaka und Gérard Moreno beanspruchen den Titel des Spielers der Woche in der Europa League
Real und Modric haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt. Mittelfeldspieler Luka Modric wird eine weitere Saison bei Real Madrid verbringen. Die Parteien hätten sich auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 geeinigt, teilte die As mit. Der 35-Jährige stimmte der vorgeschlagenen cremigen Lohnsenkung zu
Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie
Unai Emery: Er hat sich an die Spiele gegen seine Ex-Klubs gewöhnt, so dass die Spiele gegen Arsenal nichts Neues sind
Ich trinke Bier, Champagner, Rotwein. Ich esse Käse und Kaviar. Figo über das Ansehen von Fußball
Figo über Messi und Ronaldo: Trüffel mit Kaviar schwer zu vergleichen