Switzerland

Fleischschmuggel: Bundesrat will keine detaillierte Statistik führen

(abi) Mit einem Postulat wollte SVP-Nationalrat Marcel Dettling (SZ) vom Bundesrat wissen, wie der Fleischschmuggel wirkungsvoll eingedämmt werden kann. Er fragte deshalb unter anderem nach einer detaillierten Statistik zum Fleischschmuggel.

Nun hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom Mittwoch das Postulat mit einem Bericht beantwortet, wie er mitteilte. Darin lehnt er ab, dass die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) eine detaillierte Statistik zum Fleischschmuggel führt – trotz Verständnis für das Anliegen. Der Grund: die grosse Anzahl Fälle mit nur geringen Mengen von geschmuggeltem Fleisch und der erhebliche Aufwand, diese Fälle detailliert zu erfassen. Die EZV erachtet es laut Bundesrat als effektiver, wenn sie ihre Ressourcen für die Kontrollen im Waren- und Personenverkehr einsetzt, statt Statistiken zu führen.

Künftig automatisch erfassen

Trotzdem gibt es schon bald detailliertere Zahlen: Im Rahmen des Transformationsprogramms DaziT wird bei der Systemanpassung die automatisierte Erfassung von statistischen Daten auch im Bereich des Fleischschmuggels umgesetzt. Gemäss Bundesrat wird die EZV daher künftig Zahlen erheben und veröffentlichen.

Weiter macht es für den Bundesrat keinen Sinn, die Ressourcen nur beim Grenzwachtkorps zur Bekämpfung des Fleischschmuggels aufzustocken, wie Dettling weiter wissen wollte. Und bezüglich härterer Strafen, nach denen sich der Nationalrat ebenfalls erkundigte, gab der Bundesrat bekannt, dass er dies im Rahmen der laufenden Zollgesetzrevision vorgesehen hat.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen