Switzerland

«Fallout» wird zur Serie – Schöpfer von «Westworld» stecken dahinter

«Fallout» wird zur Serie – Schöpfer von «Westworld» stecken dahinter

Game-Verfilmungen waren noch selten gut. Vielleicht eignet sich da das Serienmodell besser dafür? Dies scheint zumindest die Schlussfolgerung Hollywoods zu sein. Nachdem für 2021 bereits eine «Halo»-Serie angekündigt wurde, geht nun ein weiteres Kult-Game in die Serienproduktion. Amazon hat sich die Rechte an der Reihe «Fallout» gesichert und wird die Serie exklusiv auf Prime Video anbieten.

Dieser Deal kam zustande, nachdem in den letzten Jahren Bestrebungen, «Fallout» als Film umzusetzen, immer wieder gescheitert sind. Das lag vor allem auch an Entwickler Bethesda Softworks, der sehr vorsichtig war, da «Fallout» immerhin eine der wertvollsten Marken des Studios ist. Angeblich soll keine Filmidee das Game-Studio überzeugt haben.

Amazon setzt massiv auf Science-Fiction und Fantasy

Dass nun Amazon den Zuschlag für eine «Fallout»-Serie erhalten hat, ergibt Sinn. Amazon setzt schon seit längerem massiv auf Fans von Science-Fiction und Fantasy. Dafür nehmen sie richtig viel Geld in die Hand. Alleine für die kommende «Herr der Ringe»-Serie bezahlte Amazon 250 Millionen für die Rechte. Den gleichen Betrag steckt man nun auch in die Produktion. Weitere kommende (und vor allem teure) Hochkaräter sind «Das Rad der Zeit» und «Ringwelt».

Diese Karte von Mittelerde hat Amazon bereits als Teaser für die Serie veröffentlicht. Bild: Amazone Prime Video

Ebenfalls rettet Amazon auch immer wieder passende Serien vor dem Aus. So übernahm der Konzern beispielsweise «The Expanse», nachdem der Sender SyFy diese nach drei Staffeln absetzten wollte. Inzwischen hat Amazon die Produktion einer fünften Staffel bestätigt, die voraussichtlich 2020 erscheinen wird.

Das Unternehmen beweist dabei, dass man nicht nur viel Geld in die Hand nimmt, sondern auch tatsächlich inhaltlich gute Produktionen abliefern kann. Jüngste Beispiele hierfür sind die Science-Fiction-Serien «Tales from the Loop» und «Upload».

Kreatives Duo von «Westworld» übernimmt Produktion

Der qualitative Output ist dabei wohl kein Zufall. Ein grosser Teil des Budgets dürfte bei den Produktionen in die Rekrutierung der kreativsten Köpfe der Film- und Serienwelt fliessen. Im Falle von «Fallout» sind das die Schöpfer der Erfolgsserie «Westworld»: Lisa Joy und Jonathan Nolan. Joy arbeitete vor «Westworld» als Drehbuchautorin für «Pushing Daisies» und «Burn Notice».

Ein etwas umfangreicheres Portfolio hat Nolan vorzuweisen. Er ist der Bruder von Christopher Nolan und war fast an jedem Film seines Bruders als Drehbuchautor beteiligt. So finden sich in seiner Filmografie Titel wie «Memento», «Prestige – Meister der Magie», «The Dark Knight» oder «Interstellar».

Schwierige Umsetzung

Die grosse Aufgabe dieses Autorenduos ist es nun, die umfangreiche Welt von «Fallout» in einer Geschichte zu kanalisieren. Das Game spielt im Jahr 2077, nachdem ein nuklearer Krieg Amerika vollkommen verändert hat. Die Ästhetik erinnert dabei am ehesten an die 1940er-Jahre. Speziell an dem Spiel ist dabei die satirische Sichtweise auf die ganze Situation, was der Geschichte auch eine gewisse Leichtigkeit verleiht. Es dürfte spannend werden, ob Joy und Nolan dies glaubhaft auf die Bildschirme transportieren können. Der Druck, den Erwartungen der Fans gerecht zu werden, dürfte jedenfalls enorm sein.

Amazon selbst schreibt über die Serie:

«Die Vision einer Zukunft, die die US-Amerikaner in den 1940er-Jahren gelegt haben, fällt 2077 durch einen Atomkrieg in sich zusammen. Die Magie der ‹Fallout›-Welt ist die Härte des Ödlands im Kontrast zur utopischen Idee der vorangegangenen Generation, die von einer besseren Welt durch Kernenergie geträumt hat.»

Und wann geht's los?

Die Produktion befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium. Im Moment dürfte das Autorenduo erst einmal mit dem Schreiben der Drehbücher beschäftigt sein. Aus diesem Grund gibt es auch noch keinerlei Infos zur Besetzung oder der Anzahl der Episoden. Auch ein Startdatum hat Amazon noch nicht genannt. Verwunderlich ist das nicht, denn im Moment ist es für die Studios wegen der Coronapandemie sehr schwierig, Zeitpläne zu erstellen. Noch immer stehen etliche Serienproduktionen ganz oder teilweise still. (pls)

Beste Retro-Sport-Games: World Games

11 Dinge, die nur Gamer aus der Hölle tun

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So doof klingen diese 10 englischen Filmtitel auf Schweizerdeutsch

Übersetzungen von englischen Filmtiteln ins Deutsche sind ja immer ein bisschen Glückssache. Mal geht der Sinn verloren, mal ist es komplett falsch. Doch wie würden wohl Filmposter aussehen, wenn die Filme in Schweizerdeutsch synchronisiert würden?

Wir haben uns dem kleinen Experiment gestellt und zehn Poster mehr oder weniger wortwörtlich übersetzt.

Link zum Artikel

Football news:

Arsenal wird den Wechsel von willian nächste Woche bekannt geben
Benfica arbeitet an einem Cavani-Transfer
Messi weigerte sich, Chakir nach dem Spiel gegen Napoli die Hand zu schütteln. Der Schiedsrichter hat sein Tor abgesagt
🐝De Jong spielte wegen eines bienenstichs mit Napoli mit einem Verband am arm
Shevchenko-Pirlo: viel Glück in Ihrem neuen Abenteuer
Owen über Barça: ein Alterndes Team. Sie sehen nicht so aus, als ob Sie das Finale erreichen würden, und sind nicht wie Barcelona
Monchi über Rakitic in Sevilla: Er ist mein Freund, aber es ist finanziell schwierig, wenn nicht unmöglich