Switzerland

Europa League : Xhaka steht mit Arsenal im Sechzehntelfinal

Die Gunners schlagen auswärts Molde gleich mit 3:0 und qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Celtic Glasgow hingegen muss in Prag eine bittere Pleite hinnehmen. Und Cedric Itten sowie Haris Seferovic müssen sich noch gedulden.

Lockerer Sieg und eine Runde weiter: Granit Xhaka steht beim 3:0 gegen Molde 62 Minuten auf dem Platz, ehe er ausgewechselt wird.

Lockerer Sieg und eine Runde weiter: Granit Xhaka steht beim 3:0 gegen Molde 62 Minuten auf dem Platz, ehe er ausgewechselt wird.

Reuters

Die beiden englischen Premier-League-Clubs FC Arsenal und Leicester City haben vorzeitig die K.o.-Runde in der Europa League erreicht. Arsenal siegte bei Molde FK 3:0 und holte in Gruppe B den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel. Dabei stand der Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka 62 Minuten für die Gunners auf dem Platz, ehe er ausgewechselt wurde. Leicester reichte ein 3:3 bei Sporting Braga, um in Gruppe G mit zehn Punkten vorzeitig das Weiterkommen zu sichern.

Auch Hoffenheim hat vorzeitig die K.o.-Runde erreicht. Der Bundesligist setzte sich mit 2:0 (0:0) beim FC Slovan Liberec in Tschechien durch. Es war der vierte Sieg im vierten Gruppenspiel der Kraichgauer, die damit ihre Tabellenführung verteidigten.

Seferovic spielt, Itten und Ajeti nur auf der Bank

Eine bittere Pleite gab es für Celtic Glasgow und Albian Ajeti. Die Schotten verloren auswärts gegen Sparta Prag gleich 1:4. Der Schweizer Stürmer musste die Pleite 90 Minuten von der Bank aus mit ansehen. Ebenfalls keinen Sieg durfte die AC Milan feiern. Die Italiener spielten auswärts in Lille nur 1:1.

Das Duell der beiden Schweizer Stürmer Haris Seferovic (Benfica Lissabon) und Cedric Itten (Glasgow Rangers) endete 2:2-unentschieden. Während Seferovic bei den Portugiesen 92 Minuten auf dem Platz stand, musste Itten die Partie von der Bank aus beobachten. Beide Teams haben den Einzug in den Sechzehntelfinal noch nicht auf sicher.

Ausgewählte Telegramme:


Tore: 4. Elmusrati 1:0. 9. Barnes 1:1. 24. Paulinho 2:1. 78. Thomas 2:2. 90. Fransergio 3:2. 95. Vardy 3:3.- Bemerkungen: Leicester City ohne Jakupovic (Ersatz).


Tore: 15. Edouard 0:1. 27. Hancko 1:1. 38. Julis 2:1. 80. Julis 3:1. 94. Plavsic 4:1. – Bemerkungen: Celtic Glasgow ohne Ajeti (Ersatz).


Tore: 15. Lingr 0:1. 61. Gouiri 1:1. 64. Olayinka 1:2. 75. Sima 1:3. – Bemerkungen: Nice mit Lotomba und Ndoye (ab 66.). 92. Gelb-Rote Karte gegen Boudaoui (Nice/Unsportlichkeit).


Tore: 7. Arfield 1:0. 69. Roofe 2:0. 78. Ramos 2:1. 81. Pizzi 2:2. – Bemerkungen: Glasgow Rangers ohne Itten (Ersatz), Benfica Lissabon mit Seferovic (bis 92.).


Tore: 4. Varela 0:1. 13. Tzolis 0:2. 20. Gakpo 1:2. 51. Madueke 2:2. 53. Malen 3:2. – Bemerkungen: PSV Eindhoven mit Mvogo.

DPA

Football news:

Rummenigge über Euro: UEFA-Präsident denkt, ob es angemessener ist, das Turnier in einem Land
Nacho wird nicht mit Alcoyano spielen. Real Madrid-Verteidiger Nacho Fernandez wird das Spiel 1/16 des spanischen pokalfinales gegen Alcoyano verpassen. Der 31-jährige war nach Bekanntwerden des Kontakts mit einem mit dem Coronavirus infizierten Mann nicht mit der Mannschaft zum Spiel Gefahren
Cuadrado wurde von covid geheilt und kann mit Napoli spielen
Inter bot an, Origi von Liverpool zu mieten
Messi, Ronaldo, Neymar, Lewandowski und Ramos - in der symbolischen Nationalmannschaft des Jahres von der UEFA-Website
Berbatov über Bale: er wird zu Real Madrid zurückkehren, wenn er nicht beginnt, das Niveau zu zeigen, das Mourinho erwartet
Die Zeit von Pogba bei Manchester United ist wieder vorbei. Der Verein kaufte keinen Topspieler, sondern eine schöne Geschichte für die sozialen Netzwerke, Paul verlor gegen Bruns Kampf um den Einfluss von Ruslan Kopylov und Vadim lukomsky. Ich kann sagen, dass es Bei Pogba mit United vorbei ist, sagte Mino Raiola Tuttosport vor dem entscheidenden Spiel von Manchester United gegen Leipzig in der Champions League