Switzerland

Europa League: Leverkusen - YB: YB auf Achtelfinal-Kurs

Der Schweizer Meister will im Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League Clubgeschichte schreiben. Wir berichten live.

Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

0 : 0

Young Boys

Young Boys

46. Minute

Kaum ist die zweite Halbzeit angepfiffen, liegt Bailey am Boden, Zesiger war da etwas ungestüm im Zweikampf. Der Gefoulte kann aber weiterspielen.

Halbzeitbeginn

Das wars bereits mit der Verschnaufpause. Jetzt gehts endgültig ans Eingemachte. Der Ball rollt wieder.

Reichen wir noch ein Schmankerl nach: Beim Versuch, das Spiel bei einem Einwurf seiner Mannschaft zu beschleunigen, landet Bayer-Trainer Bosz auf dem Hosenboden. Warum er danach trotzdem jubelt? Nun, er hat den Ball mit seiner rechten Hand souverän zu Bailey prallen lassen. Mission erfüllt!

Beide Mannschaften haben nur wenig zugelassen. YB tritt sehr diszipliniert auf und hält der Leverkusener Offensive bisher stand, findet aber selbst immer wieder Räume vor, um etwas zu kreieren. Diese dürften in der zweiten Halbzeit nicht kleiner werden, da Leverkusen ein Tor braucht. Noch 45 Minuten bis zum Achtelfinal!

Halbzeitende

So, wir haben bereits Pause in der BayArena. Und wie uns dieses 0:0 gefällt (wie gesagt, heute dürfen wir schon etwas parteiisch sein). So unspektakulär kann es gerne weitergehen.

39. Minute

Leverkusen spielt sich über rechts durch, Wirtz dringt ohne Begleitung in den Berner Strafraum ein und passt zur Mitte, wo Schick steht. Doch Hefti kommt ihm zuvor und klärt in höchster Not. Der anschliessende Eckball bringts nichts ein.

35. Minute

Die Berner bringen den Ball nicht aus dem Strafraum, Bailey legt zurück auf Aranguiz, doch dessen Schuss mit links aus 16 Metern offenbart: Der Chilene ist Rechtsfüsser.

Jetzt ist dann aber auch einmal gut.

28. Minute

Quasi im Gegenzug darf Ngamaleu relativ ungedeckt flanken, sein Pass findet Siebatcheu, doch dessen Kopfball landet neben dem Tor.

28. Minute

Zesigers Kopfball im Mittelkreis landet genau bei Diaby, der loszieht, doch Lustenberger bügelt den Fehler seines Teamkollegen mit einer Grätsche aus.

26. Minute

Was auffällt: YB bieten sich schon jetzt immer wieder Räume, auch für Konter. Wobei das nicht überrascht, Bosz-Teams sind in der Regel offensiv ausgerichtet und defensiv eher anfällig.

24. Minute

Nur, um das noch einmal festzuhalten (und weil wir gerade Zeit haben): Stand jetzt wäre YB weiter. Aber ein paar Minuten sind hier ja noch zu spielen.

18. Minute

Plötzlich steht Aebischer im Strafraum frei, nachdem Fassnacht zwei Gegner ausgetanzt und ihn dann schön freigespielt hat. Doch der Schuss wird von Dragovic geblockt.

15. Minute

Da ist der erste Torschuss der Partie. Ngamaleu läuft dem Ball nicht entgegen und verliert ihn gleich, Bailey umkurvt in der Folge Zesiger und zieht ab — Von Ballmoos ist aber auf dem Posten.

13. Minute

Leverkusen hat das Spieldiktat übernommen und versuchts immer wieder über die Flügel. Noch fehlt aber die Genauigkeit im Passspiel, wenns Richtung Strafraum geht.

Nun, da noch nicht die Hölle los ist, kann man sich auch mit Nebensächlichem beschäftigen. Wie dieser Twitter-User. Wir verzichten an dieser Stelle auf eine Umfrage.

Ach ja, einer trägt übrigens die klassischen YB-Farben.

8. Minute

YB traut sich hier etwas zu und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, Zählbares schaut aber nicht heraus. Aber wir erwarten ja auch keine 3:0-Führung zur Pause.

3. Minute

Es ist offensichtlich: Leverkusen will, typisch Bosz, hoch pressen und dem Gegner keinen Raum zur Entfaltung lassen. Doch Aebischer kommt nach einem Doppelpass auf rechts durch und holt einen Corner heraus. Aebischer führt selber aus und darf gleich noch einen treten, nachdem Schick geklärt hat. Aber auch der zweite Versuch bleibt ungefährlich.

Spielstart

Der Anpfiff ist erfolgt. Auf spannende 90 Minuten (oder mehr)!

Die Spieler sind auf dem Platz, die Anspannung steigt. In wenigen Augenblicken rollt hier der Ball.

kai

Football news:

Borussia Dortmund kann Boateng einladen. Verteidiger Jerome Boateng wird den FC Bayern im Sommer im Transferfenster verlassen. Ein Fußballer, der ein freier Agent sein wird, kann bei Borussia Dortmund mitmachen. Wie behauptet Sportbuzzer.De Bei Dortmund denkt man darüber nach, einen Vertrag mit dem 32-jährigen Verteidiger zu unterschreiben. Wenn ein solcher Deal stattfindet, muss Boateng auf eine deutliche Gehaltsminderung verzichten. Beim FC Bayern bekommt er rund 12 Millionen Euro im Jahr. Die Borussia will die Zahl der erfahrenen Spieler mit Führungsqualitäten im Kader erhöhen. Angesichts der Lage der Mannschaft in der Bundesliga-Tabelle kann der Klub nicht mit teuren Transfers rechnen, denn der Einzug von Borussia Dortmund in die Champions League ist derzeit fraglich
Robert Lewandowski: Holand könnte der beste Stürmer der Welt sein. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat über den Stürmer von Borussia Dortmund, Erling Holanda, großes Potenzial
Die entscheidende Clásico-Frage lautet: Wer wird Ballbesitz haben? Davon hängt direkt die Wirksamkeit von Messi
Stars und Klubs boykottieren soziale Netzwerke wegen Rassismus: Henri und Swansea-schon, Tottenham droht nur mit modernen Problemen
Albert Ferrer: Die Trophäen für Barça sind in dieser Saison nicht das Wichtigste. Koeman hat eine beeindruckende Arbeit geleistet, er baut das Projekt
Сульшер über 1:6 Ort: Manchester United fiel auf den Trick und habe löschen. Wir haben gelernt, dass man auf nichts reagieren kann
Piqué kann mit Real Madrid auf Sticheleien spielen. Barcelona-Verteidiger Gerard Piqué kann mit Real Madrid in der 30.Runde der Champions League spielen. Nach As-Informationen hat sich der Spanier gestern Abend einen Stich ins Knie zugezogen, damit er am Clásico teilnehmen kann. Ärzte haben bestätigt, dass solches Verfahren die einzige Chance von Piqué ist, auf das Feld zu kommen, weil während des Spiels der Schmerz, den der Fußballer erfährt, ihm nicht erlauben wird, auf dem Maximum zu handeln