Switzerland

Erstelle deine Traumlinie der National League – aber Achtung, du musst sparsam sein

Schafft es National-League-Topskorer Pius Suter ins Dream-Team? Bild: KEYSTONE

Erstelle deine Traumlinie der National League – aber Achtung, du musst sparsam sein

Eishockey fehlt uns allen! Jetzt, wo eigentlich die Playoffs, die geilste Zeit des Jahres, laufen sollten, geht einfach nichts. Und der Hockey-Fan muss sich die Zeit mit anderen Dingen herumschlagen.

Etwa mit Gedanken-Experimenten. Was wäre, wenn du deine Traum-Linie aus den besten Spielern der National League zusammenstellen könntest? Diese Chance hast du hier und jetzt.

Die Regeln:

Bild: watson/keystone

Um dir einige Beispiele zu geben, haben wir bereits unsere Dream-Teams zusammengestellt.

Philipp Reich

Bild: watson

Anhand der Aufstellung merkt man sicher, bei welchem Klub meine Sympathien liegen ... Cervenka ist – falls er fit ist – gesetzt. Clark hat zuletzt unglaublich geknipst und Hollenstein würde in dieser Sturmlinie auch wieder so richtig aufblühen. Neben Shooting-Star Egli setze ich Untersander, der ist mit 3 Stutz schön billig. Und ganz hinten ging ich nach dem leicht abgewandelten Eismeister-Motto: Hast du nicht den besten Goalie, hast du schon verloren.

Dario Bulleri

bild: watson

Ein Team mit geballter Erfahrung und Klasse. Hiller, Andersson, Moser und Lindgren konnten alle schon Meister werden und übernahmen dabei eine wichtige Rolle. Dazu kommen mit Raphael Diaz und Julien Sprunger zwei der besten Einzelspieler der Liga, welche in Topform nur schwer zu stoppen sind.

Sandro Zappella

Bild: watson

Toni Rajala – wo sonst kriegst du einen Weltmeister für 3 Franken? Er liefert immer, deshalb ein Muss für mich. Mark Arcobello ist gleich noch eine Skorer-Maschine für 3 Franken. Zog beim SC Bern keine einzige schwache Saison ein. Bevor es zu Lugano geht, macht er in meinem Team halt. Damien Brunner ist noch immer richtig geil darauf, Tore zu schiessen. Der passt zu mir. Raphael Diaz – wer Captain unserer Nati sein darf, darf das auch bei mir. Da vertraue ich Päde Fischer aber sowas von.

Mit Patrick Geering stelle ich Diaz gleich noch einen Leader zur Seite. Die beiden machen der Offensive richtig Feuer unter dem Arsch. Und ein defensives Gewissen schadet meinem Team ebenfalls nicht. Selbst mit einem Moskito-Goalie wäre mein Team kaum schlagbar. Dank dem Foifliiber kann ich die Mannschaft aber noch mit Leo Genoni, dem seit Jahren besten Goalie der Liga, krönen ...

Ralf Meile

bild: watson

Das Wichtigste ist, dass ein Team Treffer erzielt. Also habe ich viel Kohle in Torgefahr investiert. Und weil ich von Eismeister Zaugg gelernt habe, dass man ohne guten Goalie im Prinzip von Anfang an chancenlos ist, investiere ich auch in diese Position. Meine «Billigen» können sich ja auch sehen lassen. Ich denke, ich werde mit diesem Team Meister.

Adrian Bürgler

Bild: watson

Sportchef Meile hat grundsätzlich schon vieles richtig gemacht. Pius Suter wird der nächste Schweizer Stürmer sein, der in der NHL Fuss fasst, und ist deshalb Pflicht. Auf der Centerposition geht es nicht viel besser als mit Cervenka. Gemeinsam mit Brunner wird das die unberechenbarste, gefährlichste Sturmreihe der Gegenwart. Meile hat sich beim Goalie aber vertan: Joren van Pottelberghe spielte eine starke Saison und wird nur noch besser. Bei einer derartigen Rolex auf dem Transferwühltisch muss man einfach zugreifen.

Jetzt bist du dran!

Stelle dein eigenes Dream-Team zusammen und schreibe uns in die Kommentare, wen du wählst und warum.

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

La Montanara reloaded in Davos – Ambri erneut am Spengler Cup dabei

Das zweite Schweizer Team neben dem HC Davos ist ausgewählt: Ambri darf zum zweiten Mal hintereinander beim Spengler Cup mitspielen.

Ambri hat den letzten Spengler Cup wahrlich bereichert. Mit den Leistungen auf dem Eis und mit der Stimmung im Stadion. Ambri war das perfekte zweite Schweizer Team beim ältesten Klubturnier der Welt.

Bei der Wahl des zweiten Schweizer Teilnehmers neben dem HC Davos geht es nicht nur um die sportliche Leistungsfähigkeit. Noch wichtiger ist etwas anderes: Für die gesamte Organisation muss der Spengler Cup ein grosses Ziel, eine Mission sein, die auch die eigenen Fans elektrisiert und mobilisiert.

Diese …

Link zum Artikel

Football news:

Die Frau des ukrainischen Fußballspielers Morozyuk: Lügen, dass Männer polygam sind, und Frauen — Nein. Es ist eine Gesellschaft, die aufdrängt
Kilian Mbappe: mit PSG die Champions League zu Gewinnen, ist etwas besonderes. Persönliche Belohnungen werden ein Bonus sein
Lothar Matthäus: Flick ist ein bisschen wie Heynckes und Hitzfeld. Er kann mit den Sternen arbeiten
Präsident Rennes erwartet, dass Kamavinga im Sommer nicht gehen wird. Der BVB will Real kaufen
Agent Musacchio: Mateo ist glücklich in Mailand. Wir wollen ein neues Vertragsangebot
Sportler sind empört über den Tod des Afroamerikaners George Floyd
Valencia könnte Ferrán Torres durch den FC Porto Otavio ersetzen