Switzerland

Ein Jahr mit dem Virus : «Menschsein ist mehr als körperliches Überleben»

Grundrechtsexpertin Franziska Sprecher verteidigt den sanften Kurs der Schweiz während der Pandemie. Was sie vom Umgang mit Betagten hält und wie man die Impfung schmackhaft machen könnte.

Keine Kontakte sind auch gesundheitsschädigend, sagt Grundrechtsexpertin Franziska Sprecher. Sie kritisiert die Abriegelung der Altersheime.

Keine Kontakte sind auch gesundheitsschädigend, sagt Grundrechtsexpertin Franziska Sprecher. Sie kritisiert die Abriegelung der Altersheime.

Thomas Egli (Symbolbild)

Frau Sprecher, wir müssen aufgrund der Pandemie Grundrechtseinschränkungen von historischem Ausmass in Kauf nehmen. Als Grundrechtsexpertin mit Fokus Gesundheitsrecht: Gehören Sie zu den Gewinnern der Krise?

Ich wurde ein paarmal von Medien angefragt, meist in Zusammenhang mit der Impfpflicht. Ich habe das aber nicht gesucht und sehe es auch nicht als Gewinn. Ohnehin waren Juristen nicht zuvorderst auf dem Radar. Medien und Politik fokussierten stark auf die epidemiologischen Aspekte der Pandemie. Das ist verständlich. Je länger die Pandemie dauert, umso stärker sollte man aber auch Fachleute aus anderen Bereichen beiziehen, die unter anderem über Wirtschaft, die psychische Gesundheit oder die Bedürfnisse der Jugend Auskunft erteilen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Neymar: Verdankt Mbappé die Anpassung in Frankreich und die Freude, hier zu sein
Joau Felix ist wieder verletzt. Er wird 10 Tage fehlen
Mit Hoffenheim und Bayer hat sich die Bundesliga von den Spielen am Montag verabschiedet. Ihre Absage wurde von den Fans gefordert
Mino Raiola: Borussia Dortmund will Holland im Sommer nicht verkaufen. Ich respektiere diese Position, aber das bedeutet nicht, dass ich mit ihr einverstanden bin
Alexander Golovin: Ich habe Freude daran, solche Übertragungen zu geben. Das ist meine Arbeit
West Brom erzielte 8 Tore in den letzten 2 Spielen. In den letzten 10 Spielen erzielte nur 6
VAHR zählte das Tor von West Brom wegen Abseits nicht. Obwohl der Torschütze wahrscheinlich in der richtigen Position war