Switzerland

Eigene E-Commerce-Plattform: Migros zieht Le Shop den Stecker

Eigene E-Commerce-Plattform

Migros zieht Le Shop den Stecker

Nachdem [email protected] zu Coop.ch wurde, zieht die Migros nun nach. Der orange Riese will eine eigene Online-Plattform aufziehen. Der Name Le Shop wird peu à peu verschwinden.

Migros richtet den Online-Lebensmittelhandel neu aus. «Migros.ch wird für uns eine der wichtigen Onlineplattformen sein. Wir wollen, dass die Marke Migros eine eigene E-Commerce-Plattform hat», sagt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen (50) im Gespräch mit dem Magazin «Bilanz».

Noch in diesem Jahr soll sie Realität werden und dann sukzessive die bisherige Migros-Online-Tochter-Le Shop ablösen. Der Übergang werde fliessend sein: «Bei einer solch grossen Veränderung müssen wir die Kunden mitnehmen. Wer im Internet nach Le Shop sucht, wird uns weiterhin finden und auf Migros landen.»

Weiterhin Alkohol im Sortiment

Auf der neuen Plattform soll es ein breiteres Angebot an Migros-Produkten geben. Zumbrunnen spricht von einem «Food-plus-Angebot». Weiterhin wird auch Alkohol verkauft, dies allerdings via Denner mittels einer Shop-in-Shop-Lösung. Tabak finden Kunden auf Migros.ch allerdings nicht mehr.

Gut unterwegs ist Migros laut Zumbrunnen ebenfalls mit dem Onlinehändler Digitec Galaxus, der erstmals rentabel sein soll. Trotz der Corona-Krise: Der Migros-Chef sieht sich auf Kurs mit seiner Umstrukturierung und erwartet nun gar ein Rekordjahr. (pbe)

Football news:

Barça-Fans glaubten an einen frühen Abgang von Bartomeu (wegen der Kontroverse um den referendumstermin). Vergebens: es gab keine rücktrittsgedanken, die Trophäen sind irgendwo in der Nähe. Oktober war ein historisches Ereignis für die Fans des FC Barcelona geplant: am morgen berichtete Diario Sport, dass Josep Bartomeu nach der Sitzung des Board of Directors zurücktreten könnte, wenn die katalanische Regierung die Abstimmung über das Misstrauensvotum der Führung des Klubs (es ist für 1-2 November geplant) nicht verschieben würde. Die Abstimmung wurde nicht verschoben-aber auch Bartomeu blieb vor Ort. Die Fans müssen also noch ein wenig warten (zur Erinnerung: wenn das Votum genehmigt wird, geht die gesamte Führung in den vorzeitigen Rücktritt). Im Anschluss an den Vorstand Sprach Bartomeu auf einer Pressekonferenz alle wichtigen Fragen an
Josep Bartomeu: ich hatte auch keine Gedanken, zurückzutreten. Barça wird in dieser Saison Trophäen haben
Zinedine zidane: Hazard ist bereit. Wir sind glücklich, das ist eine gute Nachricht
Zidane über Isco ' s Worte: das ist Ehrgeiz. Alle wollen spielen, Real-Trainer Zinedine zidane äußerte sich zu den Worten von Trainer Isco cremig über die Unzufriedenheit mit der Spielzeit
Bartomeu über VAR: im Spiel gegen Real wurde ein nicht vorhandener Elfmeter vergeben. Wir brauchen fairen Fußball
Ian Wright: Schade, dass özil nicht spielt, aber Artetas Hartnäckigkeit bewundert
Josep Bartomeu: es war Wichtig, mit Messi eine neue ära von Barça zu beginnen. Der FC Barcelona-Präsident Josep Bartomeu hat sich über den katalanischen Stürmer Lionel Messi geäußert, der den Verein im Sommer verlassen wollte