Switzerland

Diebische Tiere: Diese Affen betreiben Handel mit Raubgut

Auf Bali bestehlen Javaneraffen Touristen und tauschen das Diebesgut anschliessend gegen Nahrung ein. Das komplexe Verhalten wirft die Frage auf: Verfügen die Tiere über einen rudimentären ökonomischen Sachverstand?

Javaneraffe auf Bali: Die Tiere haben gelernt, dass ­Menschen sich bei gewissen Gegenständen eher auf einen Tausch einlassen.

Javaneraffe auf Bali: Die Tiere haben gelernt, dass ­Menschen sich bei gewissen Gegenständen eher auf einen Tausch einlassen.

Foto: Alamy Stock Photo

Als Besucher des Uluwatu-Tempels auf Bali sollte man sich vor Taschendieben in Acht nehmen. Wer nicht aufpasst, ist schnell seine Tasche, Sonnenbrille oder das Smartphone los. Rund um die Touristenattraktion haust seit Jahrzehnten eine mehrere Hundert Tiere zählende Schar Javaneraffen. Die Primaten beobachten genau, wer sich unvorsichtig verhält, und schlagen blitzschnell zu.

Es ist jedoch nicht das körperliche Geschick der Affen, das nun das Interesse von Forschern aus Kanada und Indonesien für das Schauspiel weckte, sondern der Handel, der sich an den Diebstahl anschliesst. Die Makaken fliehen nicht etwa in den Urwald was wollten sie auch mit einem Smartphone –, sondern sie warten in einigem Abstand darauf, dass jemand den erbeuteten Gegenstand auslöst. Meist erbarmt sich ein Tempelmitarbeiter und bietet dem Affen etwas Obst oder andere Nahrung an im Tausch für das Diebesgut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Font Kauf ausgeschlossen Холанда oder Мбаппе im Sommer: das Gegenteil zu Sagen - Lügen Barça-Fans
Sporting hat den Vertrag mit Trainer Amorim bis 2024 verlängert. Der Klub führt in Portugal mit 12 Punkten Vorsprung vor Sporting Lissabon einen neuen Vertrag mit Cheftrainer Ruben Amorim an. Der Vertrag mit dem 36-Jährigen wurde bis zum 30.Juni 2024 verlängert
Moreno erzielte die letzten 5 Tore von Villarreal in La Liga. Das beste Ergebnis im Klub nach Bakambu in 2017
Schalke gewinnt keine 10 Spiele und ist Tabellenletzter in der Bundesliga. Sie haben 10 Punkte in 24 Spielen
Monchi entschuldigte sich bei Couman, weil er ihn einen Nörgler nannte. Bei Messi entschuldigte er sich auch beim Sportdirektor des FC Sevilla, Ramon Monchi, und bei Barcelona-Cheftrainer Ronaldo Kuman und Stürmer Lionel Messi
Spieler aus der 3. Liga von Guatemala disqualifiziert auf 5 Jahre pro Treffer Richter ins Gesicht
Benzema kann mit Atlético spielen. Real-Stürmer Karim Benzema kann am 26.Spieltag in La Liga gegen Atlético Madrid antreten. Der Franzose absolvierte am Freitag das Training in der Gesamtgruppe