Switzerland

Die «neuen Italiener»: Wie es sich anfühlt, Kosovarin zu sein

Zum Hauptinhalt springen

Was Schweizerinnen und Schweizer über uns wissen sollten.

Das sind ja wirklich Menschen! Die Autorin und ihr Vater, circa im Sommer 1989, in Kosova.

Das sind ja wirklich Menschen! Die Autorin und ihr Vater, circa im Sommer 1989, in Kosova.

Foto: Privat

Mittlerweile sind wir quasi altes Kaliber, ja gehören schon fast zum schweizerischen Altinventar. Unsere Sprache ist, wenn auch (noch) nicht offiziell, die fünfte Landessprache. Man hat uns aufgenommen und uns doch immer wieder hinauswerfen wollen. Ohne Scham, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, wurde gefordert: Kosovo-Albaner raus!, kickt die verdammten schwarzen Schafe aus unserem Landesinnern!

So wiederholen sich die Dinge, wir waren einst die neuen Italiener, heute sind die Somalier, wie ich höre, die neuen Kosovo-Albaner. Ich, eine gebürtige Kosovarin (man nannte uns übrigens Anfang der 90er, alle über einen Kamm scherend: Jugos), hatte das monströse Kosovaren-Bild, das man über die Jahrzehnte in der Öffentlichkeit geschaffen hatte, dermassen verinnerlicht, dass ich erschrak, als ich nach vielen Jahren wieder einmal in der alten Heimat zu Besuch war: ein Land voller Kosovaren!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Mit diesem Ergebnis stieg José Mourinho vom 8.Auf den 6. Platz in der Meisterschaft und überholte West Ham und Liverpool. Der FC Liverpool rutschte in der Tabelle auf den 8.Tabellenplatz ab. In 28 Spielen holten die Roten 43 Punkte. Nach verlorenen Punkten geht das Team von Jürgen Klopp auf Platz 9-sie können vor Aston Villa, erzielte 40 Punkte in 26 Spielen
Xavi gewann die 6. Trophäe in seiner Trainerkarriere. Sein Al-Sadd wurde der Champion von Katar
Laporte liegt vor der Stiftung und entscheide nach den Ergebnissen der Wahl des Barça-Präsidenten Ab 22:00 Uhr insgesamt 35013 Mitglieder, weitere 20663 Personen stimmten per Post ab
Sulscher gewann mit Manchester United alle 3 Auswärtsspiele bei Man City. Für Trainer Ole-Gunnar Sulscher ist es das dritte Spiel mit den Citizens zu Gast und in allen drei Spielen hat er gewonnen. Zuvor hatte Manchester United City im Etihad Stadium geschlagen
Liverpool nur schlechter: wieder verloren zu Hause (6. Spiel in Folge!Auch der Antirekord von APL auf Schlägen ohne Tore
Simeone über das 1:1 bei Real: Alle dachten, Atletico würde La Liga mit einem Vorsprung von 20 Punkten gewinnen. Ich weiß nicht, was sie sich vorgestellt haben
Ole-Gunnar Sulscher: City ist so weit in der Tabelle, dass Manchester United einfach höher sein will als vor einem Jahr