Switzerland

Die neue Lana Del Rey

Die Endzwanzigerin Sarah Klang eroberte mit gefühlvollem Bombast-Pop ihr Heimatland Schweden.

Hat keine Angst vor grossen Gefühlen: Sarah Klang.

Hat keine Angst vor grossen Gefühlen: Sarah Klang. Bild: Märta Thisner

Sarah Klang bezeichnete sich selbst als das traurigste Mädchen Schwedens, ihre Landsleute sie als einen Superstar: Das Debütalbum «Love in the Milky Way» landete 2018 auf Platz 1 der schwedischen Charts, ihre Songs wurden millionenfach gestreamt. Die Retro-Musik der Endzwanzigerin erinnert an jene von US-Sängerin Lana Del Rey. Klangs Songs sind aber kräftiger und poppiger.

Unter den Youtube-Videos der Schwedin häufen sich Kommentare, welche die Wirkung der Lieder thematisieren. So rief ein Fan nach der pianolastigen Ballade «Call me» sofort seine Freundin an. Er wollte ihr sagen, wie sehr er sie liebe. Sarah Klangs Lieder berühren die Zuhörer, weil sie authentisch sind.

Findet den Zugang zu den Hörern: Sarah Klang mit ihren gefühlvollen Texten. Video: YouTube/Sarah Klang

In Interviews erklärte die Sängerin immer wieder, dass sie auf ihrem ersten Album «Love in the Milky Way» ihre eigenen wiederkehrenden Gefühle verarbeiten wollte. Dabei geht es nicht nur um Liebe, sondern auch um Freundschaft.

Alte Brautkleider, Plastikblumen und Barbra Streisand inspirieren Klang ebenfalls. 2019 ist ihr zweites Album «Creamy Blue» erschienen. Ihre Emotionen seien jetzt weniger dringlich gewesen, erklärte die Musikerin in einem Pressegespräch. Die Songs klingen deshalb weniger verzweifelt – aber nicht weniger gut.

Do 23.1. — 21 Uhr
Rote Fabrik
Seestr. 395
Eintritt 25 Franken
www.rotefabrik.chLink

Artikel zum Thema

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Unter Beobachtung: Ein Polizist mit Mundschutz überwacht das Treiben am Bahnhof in Shanghai. (22. Januar 2020)
(Bild: Aly Song) Mehr...