Switzerland

Die besten Horrorfilme: Böses Haus

Jetzt sollen wir wieder zu Hause bleiben, dort ist es wenigstens gemütlich. Wirklich? Diese 13 Spukhaus-Filme beweisen das Gegenteil – die Rangliste.

Es spukt im Haus. Oder stecken doch eher Menschen dahinter? Unsere Bestenliste besteht aus Klassikern und unbekannteren Werken.

Es spukt im Haus. Oder stecken doch eher Menschen dahinter? Unsere Bestenliste besteht aus Klassikern und unbekannteren Werken.

Montage SoZ

Lockdown, Homeoffice – Erholung oder Horror? Laut den Schweizer Netflix-Nutzern eher Letzteres, in den Top 10 befindet sich dort nämlich gerade die Serie «The Haunting of Bly Manor». Wir sehen zu Hause vielleicht nicht gerade Geister wie die Gouvernante im Landhaus, aber wer viel Zeit in der eigenen Wohnung verbringt, kann sich auch schön erschrecken: Was quietscht im Küchenschrank, wieso quillt eine schwarze Masse aus der Bodenleiste? Unheimliches entsteht, wo sich Vertrautes in Fremdes verschiebt, wo etwas auftaucht, «was in der Welt nicht gesagt werden kann» (Jacques Lacan).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken