Switzerland

Der erste Sex mit 14 – und andere Bekenntnisse aus der neuesten «Bachelorette»-Folge

Bachelorette

Der erste Sex mit 14 – und andere Bekenntnisse aus der neuesten «Bachelorette»-Folge

Die vierte «Bachelorette»-Folge durfte sich ein ganz spezieller Gast ansehen. Im Vergleich zu den letzten watson-«Bachelorette»-Viewings zeigte sich diese Zuschauerin etwas gelassener.

Nachdem sich die Jungs in dieser Folge unter sportlichem Leistungsdruck beweisen müssen, darf Jaras und Leas Favorit Burim auf ein romantisches Date mit Dina. Bei einem Gruppendate stellt die «Bachelorette» den Jungs Fragen rund um deren Sexleben. Wie unsere watson-Zuschauerin auf Dina und die Jungs reagiert, seht ihr im Video.

Und so war das «Bachelorette»-Viewing der letzten Wochen:

«Die Bachelorette» Folge 3 – Das watson-Viewing

Video: watson

«Die Bachelorette» Folge 2 – Das watson-Viewing

Video: watson/emily engkent

Bachelorette Dina, 21 Jungs und zwei beschwipste watson-Ladys

Video: watson/jara helmi, lea bloch

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Diese 22 Herren werden ums Herz von Bätschi Adela kämpfen

1 / 25

Diese 22 Herren werden ums Herz von Bätschi Adela kämpfen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bachelorette

Geburt einer Liebesgöttin – sensible Gemüter steigen nach Bild 5 besser aus!

Folge vier ist vorbei, die «Bachelorette» um drei Kandidaten ärmer, unsere Köpfe dafür um ein paar gruselige Geschichten reicher.

Dina ist eine Frau der Verkleinerungsformen. Besonders, wenn es um einen ganz bestimmten Körperteil geht. Also eigentlich um den wichtigsten. Um ... Na? Ratet mal? Und ja, ein P kommt auch drin vor. Genau. Der Kopf. Also das «Chöpfli». Oder auch das «Hinderchöpfli». Dina sagt zum Beispiel: «Ich han mit der letschte Tschällensch wölle usefinde, öb si au unter Druck s'Chöpfli chönd isetze.» Oder: «Im Hinderchöpfli han ich ja scho gwüsst ...» Beides ist für sie offenbar weniger …

Link zum Artikel

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken