Switzerland

Das ist der erste Blick auf Android 12 und die neuen Google-Phones

Pixel 6: Das neue Google-Smartphone. bild: Jon Prosser

Das ist der erste Blick auf Android 12 und die neuen Google-Phones

Am Dienstag startet Googles Entwicklerkonferenz I/O 2021, der wichtigste Google-Event des Jahres. Für die breite Masse am spannendsten ist zweifellos die einleitende Keynote, die am Dienstagabend um 19 Uhr (MESZ) beginnt. Während der vermutlich knapp zweistündigen Show wird Google seine neusten Produkte und Dienste vorstellen, allen voran das Pixel 6 und Android 12.

Den Livestream kannst du hier schauen.

Android 12 im neuen Look

Offiziell ist das Programm der Google-Keynote natürlich geheim, aber im Vorfeld sind bereits einige Infos durchgesickert. Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit zeigt Google das überarbeitete Design von Android 12.

Der für seine Leaks bekannte YouTuber Jon Prosser ist wenige Tage vor der Keynote an ein Promovideo für Android 12 gelangt. Google hat demnach die Benutzeroberfläche optisch stark aufgefrischt. Benachrichtigungen, Buttons, Slider und Widgets kommen in einem neuen Look daher, der wohl noch viel zu reden geben wird.

bild: jon prosser

Einschränkend ist zu sagen, dass es sich beim Video von Prosser um Bild- und Videomaterial einer Beta-Version handelt und die finale Version von Android 12 an einigen Stellen optisch abweichen kann.

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro

Nicht nur Android, auch die neuen Google-Phones kommen dieses Jahr in einem völlig neuen Design daher – und das dürfte noch weit mehr polarisieren.

Die folgenden Bilder wurden ebenfalls von Smartphone-Leaker Jon Prosser veröffentlicht, der zuletzt auch immer wieder neue Apple-Produkte vorab enthüllt hatte.

bild: jon prosser

Das wortwörtlich hervorstechende Merkmal der neuen Google-Smartphones ist offenbar die Kamera, die sich über die gesamte Breite der Rückseite erstreckt. Laut Gerüchteküche soll das Pixel 6 Pro eine Hauptkamera, eine Ultraweitwinkel-Kamera sowie einen Periskop-Zoom haben. Das normale Pixel 6 habe nur zwei Kamera-Linsen.

Glaubt man den Bildern, dürfte sich der Fingerabdrucksensor in beiden Pixel 6-Modellen unter dem Display verbergen.

Schon länger bekannt ist, dass Google an eigenen Prozessoren – unter anderem für die Pixel-Reihe – arbeitet. Pixel 6 und Pixel 6 Pro könnten die ersten Geräte mit Googles eigenem Prozessor werden.

Weitere technische Details zu Pixel 6 und 6 Pro sind bislang nicht bekannt. Die geleakten Bilder lassen aber erahnen, dass Google nebst den neuen Smartphones auch eine Pixel Watch bringen wird.


(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Das Volla Phone gibt dir die Kontrolle über deine Daten zurück

1 / 17

Das Volla Phone gibt dir die Kontrolle über deine Daten zurück

Oppo X 2021: Das erste ausrollbare Smartphone

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Threema gewinnt vor Bundesgericht «gegen Überwachungsbehörden»

Der abhörsichere Schweizer Messenger muss keine zusätzlichen Nutzerdaten für den Geheimdienst und staatliche Ermittler erheben.

Der Schweizer Messenger-Anbieter Threema hat vor dem obersten Gericht des Landes einen Sieg gegen das eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) errungen.

Das Bundesgericht hat den Entscheid der Vorinstanz bestätigt, wonach die Threema GmbH nicht als Fernmeldedienstanbieterin im Sinne des BÜPF («Bundesgesetzes betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs») zu betrachten sei, sondern nach wie vor als «Anbieterin abgeleiteter Kommunikationsdienste».

Hätte das EJPD …

Link zum Artikel

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken