Switzerland

Corona-Hilfe der Stadt Bern: Nothilfe-Debatte findet noch dieses Jahr statt

Am 17. Dezember debattiert das Berner Stadtparlament über städtische Corona-Notunterstützung. Vor zwei Wochen galt dies noch als zu ambitioniert.

Auch wenn Restaurants wie das Luce am Berner Waisenhausplatz kreativ auf Corona reagieren: Viele Branchen und Betriebe leiden. Jetzt naht Notunterstützung von der Stadt.

Auch wenn Restaurants wie das Luce am Berner Waisenhausplatz kreativ auf Corona reagieren: Viele Branchen und Betriebe leiden. Jetzt naht Notunterstützung von der Stadt.

Foto: Raphael Moser

Jetzt also doch: An der letzten Sitzung des Berner Stadtrats in der laufenden Legislatur ist am 17. Dezember als allerletztes Traktandum «Kommunale Corona-Notunterstützung» angesetzt. «Unter Vorbehalt der Verabschiedung des Geschäfts durch den Gemeinderat am 9. Dezember und der Kommission für Soziales, Bildung und Kultur am 14. Dezember» ist hinter dem Eintrag auf der Traktandenliste vermerkt.

Es geht nun also Schlag auf Schlag: Innert zwei Wochen soll ein Projekt vorliegen und im Parlament verabschiedet werden, das den von Corona gebeutelten Berner Betrieben Soforthilfe ermöglichen soll. Noch Mitte November hatte Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) auf entsprechende Bitten zwar mit viel Verständnis reagiert und festgehalten, dass es in der zweiten Welle angesichts des zögerlichen Vorgehens von Bund und Kanton wohl städtische Unterstützung brauche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Arteta über Özil: es Ist immer traurig, wenn Eine solche Figur verschwindet
Alaba wechselt im Sommer zu Real Madrid. Ein Vertrag über 4 Jahre ist vereinbart, ein Gehalt von rund 11 Millionen Euro (Marca)
Stefano Pioli: In der Tabelle sehen wir uns im April an. Für Milan ist jedes Spiel das wichtigste
Zlatan Ibrahimovic: zusammen mit Mandzukic werden wir Milan-Gegner erschrecken. Nach dem 2:0-Sieg über Cagliari Calcio hat Milan-Stürmer Zlatan Ibrahimovic im Team von Neuzugang Mario Mandzukic einen Vertrag unterschrieben
Milan erzielte 43 Punkte in 18 Runden-das beste Ergebnis seit der Saison 2003/04. Das Team von Stefano Pioli führt die Tabelle der Serie A an, hat 43 Punkte in 18 spielen und liegt 3 Punkte vor dem Zweitligisten Inter Mailand
Aubameyang hat zum ersten mal in der Saison einen Doppelpack erzielt. Paris (dpa)-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang hat den ersten Assist für Arsenal geholt
Chelsea will Holland im Sommer kaufen und ist bereit, seinen transferrekord (the Athletic) zu brechen